08:10 28 März 2017
Radio
    Wladimir Putin und Hassan Rouhani

    Putin telefoniert mit Rouhani: Koordinierung in Syrien vereinbart

    © REUTERS/ Alexei Druzhinin/Sputnik
    Politik
    Zum Kurzlink
    339441162

    Der russische Präsident Wladimir Putin und sein iranischer Amtskollege Hassan Rouhani haben sich in einem Telefongespräch darauf geeinigt, die enge Koordinierung bei der politischen Regelung in Syrien fortzusetzen, berichtet der Pressedienst des Kremls.

    "Es wurde vereinbart, die enge Koordinierung in Fragen des Zusammenwirkens bei der Herbeiführung der politischen Beilegung des Syrien-Krise fortzusetzen – unter anderem im Hinblick auf Verhandlungen der interessierten Seiten in der Stadt Astana (Kasachstan – Anm. d. Red.) mit dem Ziel, konkrete Vereinbarungen zu erzielen“, heißt es in der Mitteilung.

    Zum Thema:

    Telefonat Putin-Rouhani: Jüngste Initiativen in Syrien-Problematik im Fokus
    Rouhani telefoniert mit Putin – und verspricht baldigen Hürdenabbau
    Außenminister Russlands und des Iran erörtern Schritte zur Beilegung der Syrien-Krise
    Syrien-Einsatz: Militärkooperation mit Russland macht Iran zum Global Player
    Tags:
    Koordinierung, Krise, Telefonat, Hassan Rouhani, Wladimir Putin, Syrien, Iran, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • Isnogud
      Schön und gut, jedoch wird Erdogan weiter Zwietracht zu sähen versuchen.
    • meshu
      Stabile Zusammenarbeit im Rahmen des Völkerrechts und prosperierender Handel.

      Es ist eine Freude dies nach den vielen Kriegsmeldungen zu lesen.
    • WienerKarl
      Die Koalition wird natürlich alles unternehmen, Russland und seine Verbündeten zu torpedieren. Aber sie werden auf Granit beißen, Erdogan wird noch früh genug spüren, dass er sich die Finger gewaltig verbrannt hat.
    neue Kommentare anzeigen (0)