23:43 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Russlands Nato-Botschafter Alexander Gruschko

    Nato-Gruppierung bringt nur Unheil über Schwarzes Meer - Russischer Nato-Botschafter

    © Sputnik / Grigorij Sysoew
    Politik
    Zum Kurzlink
    151055

    Die Bildung einer Nato-Gruppierung im Schwarzen Meer wird die Sicherheit in dieser Region untergraben, wie der russische Nato-Botschafter Alexander Gruschko am Montag im Rahmen einer von Rossiya Segodnya veranstalteten Videobrücke zwischen Moskau und Brüssel sagte.

    „All diese Pläne zur Bildung irgendeiner Nato-Gruppierung in dieser Region beruhen auf einem rumänischen Vorschlag. Derzeit wird an der Aufstellung einer multinationalen Brigade gearbeitet, der eine rumänische Brigade zugrunde gelegt werden soll. All diese Schritte werden die Sicherheit in dieser Region untergraben“, so Gruschko.

    Der Diplomat verwies auf die Äußerung eines ranghohen Amtsträgers Bulgariens, der Kreuzfahrtschiffe und keine Kriegsschiffe am Horizont im Schwarzen Meer sehen möchte.

    „Wir müssen uns darum bemühen, dass sich ein wirtschaftliches und politisches Zusammenwirken in dieser Region entwickelt“, so Gruschko.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schwarzes Meer: Stratfor sagt weitere Zuspitzung zwischen Russland und Nato voraus
    Klein, aber bissig: Russland baut Raketenschiffe für Schwarzes Meer
    Schwarzes Meer: US-Zerstörer zu Übungen in Georgien eingetroffen
    Schwarzes Meer: Su-24-Kampfjets verdrängen US-Zerstörer in neutrale Gewässer
    Tags:
    Sicherheit, NATO, Alexander Gruschko, Schwarzes Meer, Rumänien, Bulgarien, Russland