13:09 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Einwohnerin der selbst ernannten Volksrepublik Lugansk

    Zeichen des Entgegenkommens: Lugansk und Donezk übergeben Sawtschenko zwei Gefangene

    © Sputnik / Valery Melnikov
    Politik
    Zum Kurzlink
    61403

    Als Zeichen des Entgegenkommens werden die selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk der ukrainischen Kampfpilotin und Parlamentsabgeordneten Nadeschda Sawtschenko zwei weibliche Gefangene übergeben, wie die Republikchefs Alexander Sachartschenko und Igor Plotnizkij mitteilten.

    „Als Zeichen des Entgegenkommens übergeben wir bedingungslos am Vorabend des Neuen Jahres und von Weihnachten der Vertreterin der Ukraine Nadeschda Sawtschenko zwei Frauen – Anschelika Presnjakowa und Olga Sworak“, zitiert das Lugansker Informationszentrum Sachartschenko und Plotnizkij.

    Nadja Sawtschenko als Prozess-Beobachterin im Obersten Gerichtshof Russlands
    © Sputnik / Mikhail Voskresensky
    Damit hoffen die Republikchefs, den Prozess der Befreiung der Gefangenen voranzutreiben, damit diese im kommenden Jahr ihre Familien und Angehörigen wiedersehen können.

    Sawtschenko hatte sich zuvor in Minsk mit den beiden Republikchefs getroffen, um das Minsker Format „stärker und effektiver zu machen“. In Kiew wurde ihre Initiative jedoch negativ aufgenommen. Viele Politiker und Medien fordern, dass Sawtschenko, die zuvor als Heldin und „Hoffnung (Nadeschda) der Ukraine“ gepriesen wurde, vor Gericht gestellt werden solle.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Donbass um Vergebung bitten“: Pilotin Sawtschenko schockiert Kiew
    Nadeschda Sawtschenko: Die jetzige ukrainische Führung ist kriminell
    Abgeordnete Nadeschda Sawtschenko erklärt: Poroschenko lässt mich töten
    Nadja Sawtschenko: Begnadigte ukrainische Soldatin zurück vor russischem Richter
    Tags:
    Gefangenenaustausch, Igor Plotnizki, Nadeschda Sawtschenko, Alexander Sachartschenko, Lugansk, Donezk, Ukraine