Widgets Magazine
03:03 20 Juli 2019
SNA Radio
    Tupolew Tu-154 (Archivbild)

    Klärung der Absturzursache: Alle Tu-154 bleiben vorerst am Boden - Medien

    Photo : RIA Novosti
    Politik
    Zum Kurzlink
    Tu-154-Unglück (12)
    6373

    Nach dem Flugzeugabsturz bei Sotschi am Sonntagmorgen ist bis zur Klärung der Unglücksursache der Betrieb aller russischer Tupolew-154 der russischen Sicherheitsbehörden eingestellt worden, wie es russischen Medien zufolge am Dienstag aus Sicherheitskreisen hieß.

    „Aufgrund der Flugzeugkatastrophe mit der Tu-154 des Verteidigungsministeriums Russlands, ist entschieden worden, alle Flüge dieser Marke zeitweise bis zum Ende der Ermittlungen einzustellen“, hieß es.

    Schon jetzt sei nur eine begrenzte Anzahl von Tu-154-Maschinen im Einsatz. Deshalb werde diese Unterbrechung keinen wesentlichen Einfluss auf den Flugverkehr haben.

    Zuvor war die erste Blackbox gefunden und zur Entschlüsselung nach Moskau geschickt worden. Am Montag entdeckten Rettungseinheiten bereits erste Wrackteile des Flugzeugs. Etwa ein Dutzend Leichen der Unglücksopfer wurden bereits geborgen.

    Die Maschine vom Typ Tupolew-154 des russischen Verteidigungsministeriums war am Sonntagmorgen sieben Minuten nach dem Start in Sotschi aus bisher ungeklärter Ursache ins Schwarze Meer gestürzt. An Bord waren acht Besatzungsmitglieder und 84 Passagiere, größtenteils Musiker aus dem weltberühmten Alexandrow-Ensemble (auch bekannt als Chor der Roten Armee) sowie Journalisten. Des Weiteren befand sich auch die russische Wohltäterin und Leiterin der Stiftung „Gerechte Hilfe“ Jelisaweta Glinka, als „Doktor Lisa“ bekannt, an Bord.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Tu-154-Unglück (12)

    Zum Thema:

    Tupolew-Tragödie: Russland trauert um weltberühmten Alexandrow-Chor
    Tupolew-Absturz: Experten schließen Terror-Anschlag aus
    Tupolew-Crash: Erste Bilder von Absturzstelle
    Tupolew-Absturz: Rettungseinsatz läuft auf Hochtouren - VIDEO
    Tags:
    Ursachen, Flugverkehr, Flugverbot, Tu-154, Flugzeugabsturz, Alexandrow-Ensemble, Sotschi, Russland