04:56 25 November 2017
SNA Radio
    Inbetriebnahme der Gasleitung auf die Krim

    Gaspipeline auf die Krim nimmt Betrieb auf

    © Sputnik/ Aleksandr Polegenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 54971933

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat den Startschuss für die Inbetriebnahme der Gaspipeline auf die Krim gegeben.

    „Das ist eine weitere sehr wichtige Entscheidung für die Entwicklung der Krim in der langfristigen Perspektive“, sagte Putin bei der feierlichen Inbetriebnahme. Die Pipeline auf der Halbinsel wurde an die Ferngasleitung auf dem russischen Festland angeschlossen und erstreckt sich über rund 358 Kilometer. 

    Wie Putin zuvor mitgeteilt hatte, kann auf der Krim nach der Inbetriebnahme der Gasleitung an zwei Kraftwerken mit einer Gesamtleistung von etwa 940 Megawatt gebaut werden. Somit soll die Stromproduktion auf der Krim auf 2.000 Megawatt steigen, was den Bedarf der Halbinsel völlig decken werde. 

     

    Zum Thema:

    Krim-Luftraum: Neueste Su-30SM-Jets sichern Himmel über Schwarzmeerhalbinsel – VIDEO
    FSB: Kiew bereitet sich aktiv auf Sabotageakte auf Krim vor
    Trumps Berater schätzt Chance der Krim-Anerkennung durch neue US-Administration ein
    Krim-Putin will Familiennamen nicht hergeben
    Tags:
    Kraftwerk, Pipeline, Gasleitung, Inbetriebnahme, Wladimir Putin, Russland, Krim