22:06 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Carla Ortiz in Syrien

    Moskau: Waffenruhe in ganz Syrien tritt ab Freitag 00.00 Uhr in Kraft

    © Foto: Carla Ortiz
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 673

    Die Waffenruhe zwischen der Regierungsarmee und den bewaffneten Rebellen in Syrien, die vor kurzem vereinbart wurde, soll ab Freitag 00.00 Uhr in Kraft treten. Das teilte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Donnerstag bei einem Treffen mit Russlands Präsident Wladimir Putin mit.

    Russland und die Türkei träten als Garanten der Waffenruhe auf, sagte Schoigu.

    Die Regierung und die Opposition in Syrien haben am Donnerstag ein neues Waffenstillstandsabkommen geschlossen. Die Waffenruhe, die in ganz Syrien gelten soll, war unter Vermittlung Russlands, der Türkei und des Iran ausgehandelt worden. Darüber hinaus vereinbarten die Seiten  Kontrollmaßnahmen und erklärten sich zu Friedensverhandlungen bereit.

    In Syrien herrscht seit 2011 Krieg, der laut Uno-Angaben bereits mehr als 280.000 Todesopfer gefordert hat. Den Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad stehen von den USA unterstützte Rebellen, aber auch die islamistischen Terrormilizen Daesh (auch Islamischer Staat, IS), al-Nusra-Front und andere gegenüber.

    Nach erbitterten Gefechten hatte die syrische Armee im Dezember die wichtige Großstadt Aleppo im Norden des Landesunter ihre Kontrolle gebracht. Einen Tag davor war es der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) jedoch gelungen, die antike Stadt Palmyra im zentralen Syrien wieder zu erobern.

    Die russische Luftwaffe unterstützt seit 2015 auf Bitte der Regierung in Damaskus die syrischen Regierungstruppen im Kampf gegen die Terroristen. Parallel dazu vermittelt das russische Militär zwischen Regime und lokalen Rebellenchefs. Dazu wurde am dem Luftwaffenstützpunkt Hmeimim im syrischen Latakia ein Versöhnungszentrum eröffnet.

    Nach fünf Jahren ist die Terrorherrschaft im syrischen Aleppo beendet worden.
    © Sputnik/ Vitaliy Podvitskiy

    Zum Thema:

    Assad: Aleppo-Befreiung ist auch russisch-iranisches Werk
    Nach vier Jahren Syrien-Krieg: Was von Metropole Aleppo übrig ist - FOTOs
    In Aleppo sollen millionenschwere US-Waffen aufgetaucht sein - FOTOs
    Nach Befreiung von Aleppo: Putin gratuliert Assad am Telefon
    Tags:
    Iran, Syrien, Russland