11:15 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    810910
    Abonnieren

    Die unter Vermittlung Russlands und der Türkei getroffene Vereinbarung zwischen der syrischen Regierung und den Rebellengruppen demonstriert die Effektivität der Zusammenarbeit zwischen Moskau und Ankara sowie ihre Auswirkung auf die Regelung der Probleme im Nahen Osten, wie der Berater des türkischen Präsidenten, Ilnur Cevik, sagte.

    „Die Waffenruhe zeigt ein großes Potenzial für allgemeinen Frieden, wenn der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin eng zusammenarbeiten. Erdogan und Putin gelten als Spitzenreiter, die zum Friedensprozess im Nahen Osten beitragen“, so der Berater gegenüber Sputnik.

    Die Waffenruhe sei ein großer Erfolg des türkischen und des russischen Präsidenten und zeige ihre wachsende Auswirkung auf die Probleme der Region.

    Das positive Klima zwischen der Türkei und Russland soll Cevik zufolge zu den besten Tagen für Syrien im Jahre 2017 führen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland, Iran und Türkei als Garanten für Frieden in Syrien
    Neujahrsgeschenk für Syrien: Russland und Türkei tüfteln an neuer Friedensregelung
    Von Freundschaft zu Freundschaft: Was kann Russland von der Türkei erwarten?
    FAZ: Nato-Ausstieg der Türkei wäre ein großer Erfolg für Russland
    Russland-Iran-Türkei-Treffen: Iranischer Bodyguard beobachtete türkischen Kollegen
    Tags:
    Frieden, Wladimir Putin, Recep Tayyip Erdogan, Naher Osten, Türkei, Russland