20:37 24 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen IS-Terror (156)
    21134
    Abonnieren

    Die Terrormiliz Islamischer Staat (Daesh) hat in letzter Zeit mindestens 25 Kommandeure im Ostteil von Mossul verloren. „Die Verteidigung der Terroristen an diesem Frontabschnitt bricht allmählich zusammen“, erklärte der Chef der föderalen Polizei des Irak, Generalleutnant Raed Shaker Jawdat, am Freitag in Bagdad.

    „Zerstört wurden auch wichtige Fortifikationsanlagen der Terroristen“, fügte Jawdat hinzu. Zur Nationalität der getöteten Kommandeure und Söldner machte er keine Angaben.

    In letzter Zeit es auch gelungen, rund 500 Zivilisten aus dem Dorf Shahrasad südlich von Mossul in Sicherheit zu bringen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen IS-Terror (156)

    Zum Thema:

    Freiwilliger Daesh-Bekämpfer: Mossul wird innerhalb einer Woche gesäubert
    Mossul: IS verkauft gestohlenes Öl an Ortsbewohner zu enormem Preis
    Was ist mit Bild und Co? Moskau erwartet deutsche Reaktion auf US-Angriff in Mossul
    90 irakische Soldaten bei US-Luftangriff in Mossul getötet – Militärquelle
    Tags:
    Zusammenbruch, Verteidigung, Terrormiliz Daesh, Raed Shaker Jawdat, Mossul, Irak