11:05 26 Februar 2017
Radio
    RT-Chefredakteurin Margarita Simonjan

    RT-Chefredakteurin kommentiert Anschuldigungen von US-Geheimdienstchef

    © Sputnik/
    Politik
    Zum Kurzlink
    441314638212

    Die Chefredakteurin des russischen Fernsehsenders RT, Margarita Simonjan, hat auf die Äußerungen des scheidenden Chefkoordinators der US-Geheimdienste, James Clapper, reagiert, laut denen die Tätigkeit des Senders gegen sein Land gerichtet sei.

    Wie Clapper am Donnerstag bei Anhörungen im Senat gesagt hatte, sei er über die Tätigkeit von RT „äußerst besorgt“. Der Sender „treibt  einen gewissen Standpunkt sehr aktiv voran, zeigt dabei seine Geringschätzung gegenüber unserem System und unterstellt (den USA) Heuchelei in Bezug auf die Menschenrechte“.

    Außerdem warf Clapper dem RT-Kanal die Veröffentlichung „falscher Nachrichten“ und „die Nutzung sozialer Netzwerke“ und anderer Arten der  Informationstätigkeit Moskaus gegen die USA vor, führte jedoch keine Beispiele dafür an.
    „Der Chef der nationalen US-Geheimdienste behauptet, RT untergrabe das US-amerikanische System. Dabei berichtet der Sender einfach über die Geschehnisse in seinem Land“, so Simonjan.

    In den USA häufen sich in der letzten Zeit verbale Angriffe von Medien und offiziellen Personen gegen russische Journalisten. So hat beispielsweise die „Washington Post“ die Agentur Sputnik und den TV-Sender RT der Voreingenommenheit und der Verbreitung „falscher Nachrichten“ beschuldigt. Kurz darauf gab die Zeitungsreaktion jedoch zu, dass sie keine Beweise für die Glaubwürdigkeit der in ihrem Beitrag dargelegten Informationen anführen könne.

    Zum Thema:

    „Gefährdung nationaler Sicherheit“: Russische Journalisten aus Litauen ausgewiesen
    Offiziell und ab sofort: Türkei führt Visa für russische Journalisten ein
    Türkei führt Einreisevisa für russische Journalisten ein
    „Durcheinander ohne Kohärenz“: Europas Journalistenverband zu Propaganda-Resolution
    Tags:
    Anschuldigungen, RT, Sputnik, James Clapper, Margarita Simonjan, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    • avatar
      JoesiAntwort anarettig_m62(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      arettig_m62, ...ja!...und ob dieser Clapper ein käuflicher Karrierist ist, .guter rettich!
      Das bestätigte auch Edward Snowden!
    • WienerKarlAntwort anarettig_m62(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      arettig_m62, Psychopath ist er sicher nicht, er versucht voll bewusst, die Welt in den großen Krieg zu treiben, natürlich auf Befehl der Eliten. Und diese verfügen über eine Unzahl solcher Werkzeuge.
    • Germane
      Bei seinen Anschuldigungen gegen Russland im Falle der geleakten Mails aus Hillary Clintons Umfeld zeigt sich das FBI äußerst sicher. Doch wie nun aufgedeckt wurde, haben die Ermittler niemals einen genauen Blick auf die Server des DNC geworfen.
      Keinen besonders glaubwürdigen Eindruck macht zudem der Pressesprecher des Weißen Hauses beim Versuch zu erklären, warum Russland an den Enthüllungen schuld sein soll.
    • ropriAntwort anOBLIVION(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      AveMaPutin, Der größte "Lügenbaron" war Bush junior - der hat den 9-11 inszeniert und gelogen und betrogen - allerdings ohne Friedensnobelpreis.
    • avatar
      Thomas
      Lügenpropaganda, besiegt man durch die veröffentlichung von Tatsachen. Die veröffentlichungen von Tatsachen, die Füllung von Informationslücken und das richtigstellen von verfälschungen ist der Verteidigungskrieg der Medien gegen ideologische Lügenpropaganda-aggressoren.
      Der Verteidigungskrieg ist nicht gegen ein Land gerichtet.
      Der ist gegen die ideologische Kriegsführung der aggressiven Lügner, Fälscher und Informationsunterdrücker in der USA gerichtet.
      So fühlt sich der Chefkoordinator der USA- Geheimdienste, dessen Aufgabe vor allem im Informationskrieg liegen, von russischen Medien stark in der Macht angegriffen.

      Das können wir doch ehrlich sagen und den Chefkoordinator der US- Geheimdienste wirklich verstehen, wenn sein organisiertes agressives Schwindeln, was sein Hauptjob in seinem Arbeitsbereich ist, von russischen Informationsanstalten kaputgemacht wird.

      Margarita Simonjan, macht man soetwas?
      So eine Spielverderberin aber auch.

      Eine höhere Auszeichnung kann man einer Journalistin nicht überreichen.

      Herzlichen Glückwunsch.
    • avatar
      arettig_m62Antwort anWienerKarl(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      WienerKarl, eben - jemand der bei vollem Bewußtsein die Welt in den totalen Krieg treiben möchte, ist in meinen Augen ein Psychopat. Dabei ist es auch ziemlich egal, ob dieses Subjekt nun fremd- oder selbstgesteuert ist.
    • OBLIVIONAntwort anropri(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      @ropri -

      Bush junior war nur die armselige, verblödete
      Handpuppe der Clique um Dick Cheney, der
      die üblen Machenschaften der mit der
      Familie Bin Laden eng befreundeten
      Bush Eltern weiter führen sollte!
      Aber der war Republikaner von denen
      man SO etwas quasi erwarten mußte!
      Obama, dieser Roßtäuscher, versuchte
      sich aber als "Demokrat" zu gebärden
      und hat dem ganzen US-Lügenapparat in
      seiner Amtszeit noch die Krone aufgesetzt!!
    • avatar
      Semjonow
      Tolle Frau und wo Sie Recht hat ,hat Sie Recht! )))
    • avatar
      viele menschen
      Erst einmal frohe Weihnachten an – alle –/ gehabt zu haben.

      Alleine die US Verfassung beruht auf einer vorgetäuschten Lüge, "das Gott den Präsidenten schützen", soll.
      Die USA unterdrücken u.a. militärisch fast die halbe Welt. Welcher Gott soll so etwas gut heißen? Auf jeden Fall nicht der Gott den Sie vorgeben und der Sie beschützen soll während Sie, die USA, gegen fast alle biblischen und eigene und Gesetze der Menschenrechte verstoßen.

      Mit der christlichen CDU/CSU in Deutschland sieht es nicht besser aus. Sie täuschen vor Christen zu sein, eine "christliche Partei" zu führen, benehmen sich aber mit ihren Freunden aus der USA wie grausame Barbaren.

      Sie fördern – die Todsünde der Gier –, sind hinterlistig(NGOs wie die KAS) und nehmen das globale Morden für ihre Gier billigend in Kauf.
      Es sieht so aus, da auch die von der CDU/CSU-SPD gegen alle Gesetze und Gebote, mit Hilfe von Richtern und Staatsanwälten verstoßen, daß selbst der Vatikan und die ev. Kirche etc.. für ihre angeblichen "guten westlichen Werte" nur vorgeschoben wird, um andere Menschen und Länder für ihre Gier hinterhältig zu unterwandern. Und das seid ca. 2017 Jahren!
      Bei den heutigen regierenden Juden auf dem angeblich heiligen Boden, in Israel, sieht es leider nicht besser aus.

      Bei Obama der mehrere Jahre in einem "christlichen" Kloster erzogen wurde, oder Frau Merkel dessen Erziehung im Pfarrhaus oder Herr Gauck der als Pfarrer sich berufen sah, sieht man das der Glaube mit der Gier fast Hand in Hand einher geht. In der ex-DDR wie in der BRD etc. mit "Privilegien" der Gier!
      Die Missionierung vom Vatikan gesteuert scheint die Vorhut des westlichen Millitärs der Gier zu sein. Kreuzzüge.
      Selbst wenn Menschen vom Vatikan-Führer als Karnickel bezeichnet werden, sieht man das da etwas nicht stimmt.
    • avatar
      PUtinDERBÄR
      Wären die Aktivitäten von RT und SPUTNIK gegen die USA gerichtet, dann würde dort die Existenz der USA oder deren Sinnhaftigkeit infrage gestellt. Infrage gestellt werden aber nur gewisse Handlungsschemata der USA-Eliten und ihrer Regierungen, die die beachtliche demokratische Tradition der USA mit der Abrissbirne bearbeiten. Insofern kann man mit Fug und Recht behaupten, daß die Eliten, die Regierungen und die Geheimdienste (also auch Clapper selbst) gegen die USA arbeiten, und daß die gescholtenen russischen Medien dies nur gekonnt der Öffentlichkeit präsentieren. Auf diesen Unterschied sollte man Clapper und Co. unbedingt hinweisen, um seine verdrehten Argumente unbrauchbar zu machen.
    • avatar
      gregorius
      RT-Chefredakteurin kommentiert Anschuldigungen

      Mehr: de.sputniknews.com/politik/20170106314019176-rt-chefredakteurin-kommentiert-anschuldigungen-us-gehei

      ....ääh, wo kommentiert sie denn nun?
    • avatar
      PUtinDERBÄRAntwort angregorius(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      gregorius, von Rolf Miller wissen wir: "Eine Frau wo schweigt, die hat doch was zu sagen!"
    • avatar
      unschnagg
      Die guten alten Zeiten der US- Meinungsweltherrschaft sind für immer vorbei, bitte nicht weinen James Clapper.
    • Denk mit!
      James Clapper ein Installateur der IS!
      Von Robert F. Kennedy, Jr.
      www.nachdenkseiten.de/?p=32213
    • Denk mit!Antwort anPUtinDERBÄR(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      PUtinDERBÄR, die CIA hat doch das alles selbst Inszeniert. Sie dachten durch die Hetze gegen Russland, könnten sie Trump schädigen. Der Schuß ist aber nach Hinten los gegangen! Nicht alle Amerikaner sind Russenhasser! Das die "DEMOKRATEN" sich als Russenhasser entwickelt haben, zeigt doch nur, wie die SPD hier in Deutschland, vollkommen ihre eigentliche Einstellung verraten haben! Sie sind keine Demokraten mehr sonder verkappte Hinterweltner aus dem III.Reich!!
    • Cereal Killer
      Der alte Kläffer ist in ein paar Tagen eh weg vom Fenster. Lasst den Kläffen, der kann niemandem mehr ans Bein pissen.
    • serendipity
      Die Frau macht alles richtig.
    • avatar
      ThomasAntwort anJoesi(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Joesi, wir wissen nicht was unter Trump laufen wird.
      In der Historie wurden die Lügen vor der Wahl immer extremer.
      Der lete ganz große Massenbetrüger geht jetzt.
      Wie der nächste wird, wissen wir wirklich nicht.
    • Reichsbürger
      Im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst, deshalb sollen alle freien Medien und Personen unterdrückt, bzw ausgelöscht werden.
    • avatar
      Gela-XAntwort anviele menschen(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      viele menschen, sagen wir es doch einfach mal so:
      Monotheisten (Juden, Christen, Muslime) ohne echte Spiritualität sind gefährlich für den Rest der Menschheit.
      Monotheismus, der sich auf das Diesseits richtet, ist ein gefährlicher Wahn, da er zwangsläufig alle Anderen bekehren oder vernichten muß.
      Er führt in jeder der drei Religionen zu wahnhaften Schwarz-Weiß-Denken... einem Merkmal der Borderlinepersönlichkeitsstörung.
    neue Kommentare anzeigen (0)