Widgets Magazine
16:20 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Ukrainischer Präsident Petro Poroschenko beim Nato-Gipfel in Warschau

    US-Lobbyisten sollen Kiew bei Trump Gehör verschaffen

    © REUTERS / Jerzy Dudek
    Politik
    Zum Kurzlink
    235141
    Abonnieren

    Die Administration des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko hat das US-amerikanische Lobby-Unternehmen „BGR Group“ angeheuert, um Kontakte zur künftigen Administration von Donald Trump zu knüpfen. Das berichtet die Online-Zeitung „Strana.ua“.

    Der Gründer der Firma, Haley Barbour, war früher Vorsitzender des Nationalkomitees der republikanischen Partei und  Gouverneur des Bundesstaates Mississippi. Die Ukraine wird der BGR Group 50.000 US-Dollar monatlich zahlen, wenigstens bis Ende 2017, so die Zeitung. 

    Die Lobbying-Kampagne soll Verbindungen zwischen den USA und der Ukraine stärken und private US-Unternehmer zu Investitionen in der Ukraine bewegen. Es sollen Strategien zur Entwicklung von Geschäft und Kontakten auf Regierungsebene erarbeitet werden. Unter anderem soll die Firma Termine mit US-Beamten organisieren, hieß es. 

    Laut der Zeitung ist die Wahl der Lobby-Firma äußerst ungünstig aus Sicht der politischen Lage in Washington. Einer der Gründer der Firma, Ed Rogers, beteiligte sich aktiv an der Bewegung „Never Trump“ („Niemals Trump“), die das Ziel hatte, eine Präsidentschaft Trumps zu verhindern. 

    „Die Anheuerung einer solchen Firma bedeutet, Geld auf die Straße zu werfen. Diese Jungs vom BGR stiefeln Poroschenko bereits seit langem hinterher. Poroschenko wollte zunächst nicht zahlen, weil es zu teuer war. Jetzt ist er anscheinend in Panik und versprach zu zahlen. Es ist aber wenig wahrscheinlich, dass er mit Hilfe des BGR Trump doh noch erreichen wird“, zitiert die Zeitung eine unbenannte Quelle in Washington. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Poroschenko erhofft sich durch EU-Visafreiheit die Rückkehr der Krim und des Donbass
    Poroschenko vom Anschlag in Berlin „erschüttert“ – Kein Wort zu Mord in Ankara
    Abgeordnete Nadeschda Sawtschenko erklärt: Poroschenko lässt mich töten
    Ukraine-Krieg als Geschäft: Ex-Parlamentarier verpfeift Poroschenko - VIDEO
    Rada-Abgeordneter: Poroschenko nutzt IWF-Kreditgeld für seine korrupten Deals
    Tags:
    Interessen, Anheuerung, Lobbyismus, Kontakte, Never Trump, BGR Group, Ed Rogers, Donald Trump, Haley Barbour, Petro Poroschenko, USA, Ukraine