13:36 31 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    132672
    Abonnieren

    Salih Müslim, Co-Vorsitzender der Kurdenpartei PYD, sieht die türkische Armee-Operation gegen die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) im Raum des syrischen al-Bab als chancenlos.

    „Mit ihrer militärischen Operation in Al-Bab steckt die Türkei in einem Sumpf, aus dem sie nur schwer herausfinden kann“, sagte Müslim in einem Gespräch mit Sputnik Tükiye.

    Er wies die Kritik aus Ankara zurück, dass die USA die PYD  mit Waffen beliefern. Die Kämpfer seiner Partei seien eine der wirksamsten Anti-IS-Kräfte und würden gemeinsam mit der US-geführten Koalition kooperieren, so Müslim. „Die Türkei will nicht, dass die Koalition mit der PYD kooperiert.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien: FSA-Kommandeur hofft auf schnelle Befreiung von Al-Bab
    Syrien: Zehn deutsche Panzer in Al-Bab verbrannt
    Al-Bab: IS tötete Dutzende Zivilisten - Türkischer Generalstab
    „Sehr großes Flugzeug“: USA erhalten medizinische Hilfe aus Russland – Trump
    Tags:
    Kurdenpartei PYD, Syrien, Türkei