18:25 15 November 2019
SNA Radio
    Ägyptischer Soldat in al-Arisch (Archivfoto)

    Putin kondoliert as-Sisi zu Lkw-Anschlag in Nordägypten

    © AP Photo /
    Politik
    Zum Kurzlink
    1356
    Abonnieren

    Nach dem Anschlag in der Stadt Arisch hat der russische Präsident Wladimir Putin seinem ägyptischen Amtskollegen Abd al-Fattah as-Sisi sein Beileid ausgedrückt und eine engere Zusammenarbeit im Kampf gegen den Terrorismus angeboten.

    Eine Gruppe von Angreifern hatte am Montag zunächst das Feuer auf einen Posten ägyptischer Sicherheitskräfte in der Stadt Arisch eröffnet. Danach rammte ein Selbstmordattentäter mit einem mit Sprengstoff beladenen Lkw den Posten. Bei der Explosion wurden zehn Menschen – größtenteils Polizisten – getötet, 22 weitere erlitten Verletzungen.

    Dieses Attentat mache ein weiteres Mal deutlich, dass die Weltgemeinschaft ihre Anstrengungen im Kampf gegen den Terror vereinen müsse, so Putin in seinem Beileidstelegramm. Russland sei bereit, die Zusammenarbeit mit Ägypten bei der Bekämpfung des Terrorismus auszubauen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    7000 Jahre alte Stadt in Ägypten entdeckt
    Ägypten bittet Russland um Kampf-Helis für französische Mistrals
    Russische Fallschirmjäger nehmen erstmals an Anti-Terror-Übung in Ägypten teil
    Tags:
    Abdel Fattah al-Sisi, Wladimir Putin, Russland, Ägypten