02:34 31 März 2017
Radio
    Kämpfer der Demokratischen Kräfte Syriens

    Syrische Kurden nicht zu Verhandlungen nach Astana eingeladen Medien

    © AFP 2017/ Delil Souleiman
    Politik
    Zum Kurzlink
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (169)
    1838805538

    Vertreter der syrischen Kurden haben keine Einladung zur Teilnahme an den Verhandlungen über die Regelung der Syrien-Krise, die in der kasachischen Hauptstadt Astana stattfinden sollen, bekommen, wie die Agentur AFP unter Berufung auf einen Vertreter der Partei der demokratischen Union (PYD) berichtet.

    „Wir wurden nicht nach Astana eingeladen. Unsere Anwesenheit ist dort anscheinend unerwünscht“, teilte der PYD-Vertreter Khalid Isa, der an der vorläufigen Verhandlungsrunde in Astana im Jahr 2015 teilgenommen hatte, mit. „Offensichtlich werden alleine Vertreter der bewaffneten Einheiten und nicht die politischen Vertreter (der Opposition – Anm. d. Red.) zu den Verhandlungen mit der syrischen Regime in Astana eingeladen“, sagte er weiter.

    Die Friedensverhandlungen zur Regelung der Syrien-Krise sollen am 23. Januar in Astana stattfinden.

    Der russische Präsident Wladimir Putin und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan hatten davor vereinbart, die Friedensverhandlungen zu Syrien Ende Januar in Astana fortzusetzen. Die Initiative wurde von dem kasachischen Präsidenten Nursultan Nasarbajew unterstützt.

    Am 29. Dezember hatten die syrische Regierung und die Opposition ein Waffenstillstandsabkommen geschlossen, das am 30. Dezember 00.00 Uhr in ganz Syrien in Kraft trat. Das Abkommen war unter Vermittlung Russlands, der Türkei und des Iran ausgehandelt worden. Darüber hinaus vereinbarten die Seiten Kontrollmaßnahmen und erklärten sich zu Friedensverhandlungen bereit.

    Russland und die Türkei treten als Garanten der Waffenruhe auf. Die Gruppierungen, die dieses Dokument bisher nicht unterzeichnet haben, „werden als terroristisch eingestuft“; gegen sie wie auch gegen Dschabhat Fatah asch-Scham (ehemals Al-Nusra-Front) wird weiter vorgegangen.

    Themen:
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (169)

    Zum Thema:

    Ankara gibt Termin für Astana-Friedensgespräche zu Syrien bekannt – Medien
    Oppositionsminister zu Syrien-Gesprächen in Astana: Keine Kurden-Vertreter dabei
    Moskau, Ankara und Astana sprechen über Syrien
    Russischer Syrien-Einsatz: Hunderte IS-Ölraffinerien zerstört – Generalstabschef
    Tags:
    Teilnahme, Einladung, Syrien-Regelung, Verhandlungen, Kurdenpartei PYD, Astana