00:59 30 März 2017
Radio
    Flughafen Kiew-Boryspil

    80 Menschen pro Stunde - so schnell „verschwinden“ die Ukrainer

    © Sputnik/ Stringer
    Politik
    Zum Kurzlink
    25177273499

    Eine Million Menschen verlassen nach Angaben des Ukrainischen Instituts für Analyse und Management (UIAMP) jährlich die Ukraine. Die meisten wandern nach Ungarn und Polen ab. Die Ukraine verliere damit jede Stunde etwa 80 Menschen, sagte UIAMP-Direktor Ruslan Bortnik am Montag in Kiew.

    Die Ukraine erlebe eine „Depopulation“, so der Forscher auf einer Pressekonferenz. Der schwelende Donbass-Konflikt sei nicht mehr die Hauptursache. Denn es reisten junge Menschen und mittelständische Unternehmer aus: „Diese produktive Klasse schafft in Ungarn, Polen und anderen Staaten den wirtschaftlichen Mehrwert.“

    In der Ukraine hat es vor drei Jahren einen Umsturz gegeben. Seitdem balanciert die Ex-Sowjetrepublik am Rande des Staatsbankrotts – trotz des Schuldenschnitts und massiver Finanzspritzen des IWF und der EU.

    Zum Thema:

    Zwei Jahre Maidan bringen Ukraine an den Bettelstab - Medien
    Lawrow: Über eine Million Ukrainer vor Donbass-Krieg nach Russland geflüchtet
    Saakaschwili: Ukraine erreicht erst 2035 wieder das Niveau wie unter Janukowitsch
    Geld der Europäer verschwindet im „schwarzen Loch“ Ukraine
    Tags:
    Ukraine