04:12 11 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)
    13469
    Abonnieren

    Mexiko wird nach Aussagen seines Präsidenten Enrique Peña Nieto den Bau der von dem designierten US-Staatschef Donald Trump geforderten Grenzmauer nicht bezahlen, wie Reuters meldet.

    Mexiko wird demnach zwar Mittel in eine sichere Grenze investieren. Aber der Präsident betonte, dass auch die US-Regierung Verantwortung für die Migranten trage und darum auch Maßnahmen ergreifen solle, um den Migrantenstrom und den Waffen- sowie Geldschmuggel nach Süden zu verhindern, mit deren Hilfe die organisierte Kriminalität in Mexiko finanziert werde.

    Der mexikanische Außenminister Luis Caso hatte zuvor erklärt, dass Mexiko nicht beabsichtige, den Mauerbau zu bezahlen.

    Auf seiner Pressekonferenz in New York am Mittwoch hatte der neu gewählte US-Präsident seinen Plan bekräftigt, eine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu errichten, um die illegale Einwanderung zu stoppen.

    „Ich könnte eineinhalb Jahre warten, bis wir die Verhandlungen beenden, die direkt nach meinem Amtsantritt beginnen werden. Aber ich will nicht warten“, wird Trump vom TV-Sender CNN zitiert.

    „Wir werden mit dem Bau anfangen. Auf irgendeine Art und Weise wird uns Mexiko für die Kosten der Mauer entschädigen. Sei es über eine Steuer oder eine Abgabe“, schreibt die Zeitung „Los Angeles Times“. 

    Am 8. November war Donald Trump zum 45. US-Präsidenten gewählt worden. Am 20. Januar findet die offizielle Amtseinführung statt. Sie startet um 12.00 Uhr (Ortszeit) vor dem Kapitol, dem Sitz des Kongresses. Die Grenzmauer zwischen Mexiko und den USA war eine von Trumps wichtigsten Wahlversprechen gewesen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)

    Zum Thema:

    Angelina Jolies Vater drängt Trump zu Bau der USA-Mexiko-Mauer
    „Keiner will mehr Atomwaffen“: Tillerson widerspricht Trump
    Trump gibt erste Pressekonferenz als gewählter Präsident
    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Tags:
    Mauerbau, Migranten, Enrique Pena Nieto, Donald Trump, Mexiko, USA