19:09 20 Januar 2017
Radio
    US-Präsident Barack Obama zu Tränen gerührt

    Obama geht… mit Tweet-Hit

    © AP Photo/ Carolyn Kaster
    Politik
    Zum Kurzlink
    7884352

    Der Abschiedstweet des scheidenden US-Präsidenten Barack Obama hat alle Rekorde des POTUS-Accounts (President Of The United States) seit dessen Gründung gesprengt, wie die Zeitung „Daily News“ berichtet.

    Demnach übertrifft die Nachricht der Popularität nach sämtliche frühere Tweets des US-Staatschefs, sogar den Tweet vom Juni 2015 über die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe. Der Tweet wurde damals 425.000 Mal zitiert. 

    Obamas Abgangs-Post ist derweil mittlerweile schon über 700.000 Mal zitiert und mehr als 1,5 Millionen geliket worden.

    Seine offizielle Abschiedsrede am Dienstag in Chicago nutzte Obama noch einmal für einen Rundumschlag: Russland und China bezeichnete er als Rivalen der USA, die Demokratie sei immer dann in Gefahr, wenn „wir sie als selbstverständlich“ annehmen. Außerdem versprach er, dass der Machttransfer an seinen Nachfolger Donald Trump „so sanft wie möglich“ verlaufen werde.

    Zum Thema:

    Diplomaten-Sanktionen: Wie Obama zuletzt noch um „symbolischen Einfluss“ kämpft
    Genuss und Sorgen: Was Obama von Trump und Putin hält
    „Gott schuf die Erde in sieben Tagen, Obama hat zwei mehr zum Vernichten“ – Sacharowa
    US-Militärs sagen jetzt offen, was sie von Obama halten
    Tags:
    Machtwechsel, Rede, Rivalen, Demokratie, Machtübergabe, US-Präsidentschaftswahl 2016, Donald Trump, Barack Obama, Chicago, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • stephan.achner
      Ob mit oder ohne Tweet-Hit: Hauptsache, Obama geht endlich. Dieser Mann, der in den letzten Tagen seiner Amtszeit als US-Präsident vorsätzlich "verbrannte Erde" in der Weltpolitik hinterlässt, ist nur noch unerträglich.
    • Joesi
      Obamas Abgas-Post :-)
      ....Abgang mit Gasantrieb....
      ..stelle mir gerade einen Luftballon vor, der durch unkontrolliert durch den Raum saust...
      ..... ist derweil mittlerweile schon über 700.000 Mal zitiert und mehr als 1,5 Millionen geliket worden.
      Ach was ?
    • Joesi
      ...nichts als Häme hat dieser Drohnenmörder und US-Präsident mit den meisten Kriegen und Millionenfacher Kriegsopfer und Zerstörung mehrer Staaten verdient!
      Hoffe sehr, daß er und seine Washingtoner Kriegstreiber allesamt nach dem Nürnberger-Verfahren in den Haag verurteilt und eingelocht werden!
      Eigentlich müßte man sie allesamt aufhängen, so wie es den NAZIS nach 1945 geschah.
    • em
      glauben heisst, das Streben nach Wissen und Wahrheit aufzugeben.

      glauben an sich selbst? War das nicht der Grund, weshalb der Erzengel Michael den Obererz aus dem Himmel entfernte?

      Die Fähigkeit sich zu ändern ist jedem lebenden Wesen zu eigen und wesentliches Merkmal des Lebens. Das Bedürfnis mancher, andere ändern zu wollen bremst nur die eigenen potentiellen Entwicklungsmöglichkeiten und des anderen .
      Wozu rufen Sie Menschen die Ihnen vertrauen zu solch mehrdeutigen Blödsinn auf. Wäre es nicht besser, die Dummheit zu bekämpfen und Klarheit und Licht in die Köpfe der Bevölkerung zu lassen im Vertrauen an deren Fähigkeit zur Logik und Liebe?
      Achso, Ihre ganzen Anschuldigungen beruhen auf Glauben, na dann......bye
    • billyvor
      Na ja, wenn sich mit Anspruchslosem zufrieden gibt ............
    • Cereal Killer
      An SEINE Fähigkeit, Dinge zu ändern glaubt ja mittlerweile eh keiner, sofern, ja, danke für nichts und lass dich nicht aufhalten.
    neue Kommentare anzeigen (0)