09:09 15 November 2019
SNA Radio
    Edward Snowden

    Über eine Million Unterschriften für Snowdens Begnadigung

    © REUTERS / Glenn Greenwald/Laura Poitras
    Politik
    Zum Kurzlink
    9673
    Abonnieren

    Eine Petition an Präsident Obama zur Begnadigung des ehemaligen NSA-Mitarbeiters Edward Snowden hat laut Medienberichten bis Freitag mehr als eine Millionen Unterschriften bekommen.

    Der Appell an den scheidenden Präsidenten war von der Leitung des „Amerikanischen Verbandes für Bürgerfreiheiten“ sowie von Amnesty International und Human Rights Watch initiiert worden.

    „Wir übermitteln die Unterschriften von 1,1 Millionen Menschen aus der ganzen Welt, die Sie darum bitten, Ihre präsidialen Vollmachten geltend zu machen, um Edward Snowden zu begnadigen. (…) Wir wissen, dass in den letzten Tagen ihrer Amtszeit bei Ihnen zahlreiche Bitten eingereicht werden, aber wir hoffen, dass Sie es für wichtig erachten, seinem Schicksal Beachtung zu schenken“, heißt es in der Petition.

    Auf der Webseite www.pardonsnowden.org, auf der die Petition veröffentlicht ist, läuft der Countdown für die Annahme von Unterschriften, die am 20. Januar endet.

    Edward Snowden, ein US-amerikanischer Whistleblower und ehemaliger CIA-Mitarbeiter, hatte durch seine Enthüllungen Einblicke in die weltweiten Überwachungs- und Spionagepraktiken von Geheimdiensten – überwiegend der USA und Großbritanniens – gegeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Snowden warnt vor zunehmender „Binnen-Spionage“ nach Trump-Sieg
    Keine Angst vor Trump: Warum Snowden eine Abschiebung in USA ausschließt
    Snowden unterstützt Assange: „Zensur ist keine Lösung“
    „Snowden“-Regisseur Stone: USA im Wahn um die „Herrschaft über die Welt“
    Tags:
    Human Rights Watch (HRW), Amnesty International, Edward Snowden, Barack Obama, USA