Widgets Magazine
23:57 16 Oktober 2019
SNA Radio
    Migranten in Serbien

    Russlands Sicherheitschef: USA an europäischer Flüchtlingskrise schuld

    © REUTERS / Marko Djurica
    Politik
    Zum Kurzlink
    424737
    Abonnieren

    Die massiven Migrantenströme nach Europa sind die Folge einer unüberlegten US-Politik, die zu Konflikten und Kriegen in verschiedenen Regionen unseres Planeten führt, wie der russische Sicherheitsratschef Nikolaj Patruschew sagte.

    „Der Anstieg der Migrantenzahl in Europa ist eine weitere Folge einer unüberlegten Politik der USA und ihrer Bündnispartner, die den Sturz ‚ungenehmer‘ Regime zum Ziel hat“, sagte Patruschew im Interview mit der Zeitung „Rossijskaja Gaseta“.

    Als Folge seien Zuwanderer- und Flüchtlingswellen aus Syrien, dem Irak, Libyen und anderen Ländern Nordafrikas und des Nahen Osten entstanden.

    Etwas anderes war laut dem Sicherheitsratschef kaum zu erwarten, da diese Regionen faktisch in ständige Hotspots der Instabilität und in ein Aufmarschgebiet von Terrorgruppierungen verwandelt worden seien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wer ist schuld an Flüchtlings-Krise? Duma-Politiker antwortet Bundestagsabgeordneten
    Migrationspolitik nach Lkw-Anschlag: „Deutschland wird seinen Trump nicht bekommen“
    Duma-Chef: Verantwortungslose US-Politik brachte Flüchtlingskrise nach Europa
    85.000 Flüchtlinge fanden in USA Zuflucht
    Tags:
    Migranten, Zustrom, Flüchtling, USA, Russland