08:18 15 November 2019
SNA Radio
    Brexit

    „Der letzte Tropfen“: Trump lobt Brexit

    © REUTERS / Neil Hall
    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)
    5464
    Abonnieren

    Der designierte US-Präsident Donald Trump sieht den bevorstehenden EU-Austritt Großbritanniens positiv, wie er in dem gemeinsamen Interview der „Bild“-Zeitung und der britischen „Times“ sagte.

    Demnach rechnet er gar damit, dass auch weitere EU-Staaten dem Vorbild Großbritanniens folgen würden.

    „Sehen Sie sich Großbritannien an, und sehen Sie sich die Europäische Union an, die ist Deutschland. Im Grunde genommen ist die Europäische Union ein Mittel zum Zweck für Deutschland. Deswegen fand ich, dass es klug von Großbritannien war auszutreten“, so der neu gewählte US-Staatschef.

    Als Grund für den Brexit nannte Trump die Flüchtlingskrise: „Wenn sie nicht gezwungen worden wären, all diese Flüchtlinge aufzunehmen — so viele, mit all den Problemen, die das mit sich bringt —, dann wäre es nicht zum Brexit gekommen“. Dies sei der letzte Tropfen gewesen, „der das Fass zum Überlaufen brachte“.

    Laut der britischen Zeitung „The Guardian“ versprach Trump, schnell ein Handelsabkommen mit Großbritannien nach dem Brexit zu erarbeiten. Nach seiner Inauguration am 20. Januar beabsichtige der neu gewählte US-Präsident, sich mit der britischen Premierministerin Theresa May zu treffen.

    Trump ist am 8. November zum 45. US-Präsidenten gewählt worden. Am 20. Januar wird er offiziell sein Amt antreten.

    Im Juni hatten etwa 52 Prozent der Bürger Großbritanniens beim Brexit-Referendum für den EU-Austritt des Landes gestimmt. Wie die jetzige Premierministerin des Landes, Theresa May, erklärte, wolle das Land bis Ende März 2017 den Artikel 50 des Vertrages von Lissabon über den Austritt aus der Europäischen Union aktivieren. Großbritannien erarbeitet gegenwärtig seine Verhandlungsposition zum künftigen Schlüsselabkommen mit der EU.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)

    Zum Thema:

    Putin-Trump-Treffen in Vorbereitung? Kreml kommentiert
    Halb-Mossul für Trump: Irakische Armee macht außergewöhnliches Antritts-Geschenk
    House of Trump
    Trump fordert von US-Geheimdiensten Entschuldigung für Vorwürfe gegen Moskau
    “Ein paar gute Deals”: Was Trump mit den Russland-Sanktionen plant
    Post-Brexit-Europa „schafft das“ – Wirtschaftsexperte Gros
    Pro-Brexit-Stimmung im Buckingham Palace: Queen spricht sich dafür aus – Medien
    Tags:
    Abkommen, Treffen, Flüchtlingskrise, Brexit, Theresa May, Donald Trump, Großbritannien, USA