20:09 20 September 2018
SNA Radio
    Ein Bär im Schnee

    Russen essen lieber Delikatessen statt Schnee – Kreml antwortet Trumps Berater

    © AP Photo / Lehtikuva / Kaisa Siren
    Politik
    Zum Kurzlink
    103003

    Der Kreml teilt die Meinung von Trumps Berater Anthony Scaramucci über die Nutzlosigkeit der Anti-Russland-Sanktionen, teilt Pressesprecher Dmitri Peskow mit. Seine Metapher, dass „die Russen Schnee essen können, um zu überleben“ bräuchte jedoch kleine Verbesserungen.

    „Wir haben bereits mehrmals und seit Langem gesagt, dass die Sanktionen einen Gegeneffekt haben, und das für alle. Den Metaphern könnte man zustimmen, doch die Russen bevorzugen dem Schnee leckere Spezialitäten, von denen es dank den Sanktionen immer mehr gibt“, sagte Peskow.

    Zuvor hatten russische Medien ein Zitat von Scaramucci verbreitet, dass „die Russen Schnee essen können, um zu überleben“; deswegen seien Sanktionen gegen Moskau sinnlos. „Aus meiner Sicht haben die Sanktionen ihr (russisches — Anm. der Red.) Volk rund um den Präsidenten zusammengebracht“, sagte Trumps Berater.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ohne Fakten bleibt nur lächerlicher Vorwurf – Ex-CIA-Mitarbeiter zu „Russen-Hacks“
    „Russen rennen auch ohne Doping“ - Skilangläufer Ustjugow beweist's mit neuem Rekord
    Wieder die Russen schuld? Computerpanne legt US-Flughäfen lahm – Netz hegt Verdacht
    Das googelten die Russen 2016 – VIDEO-Rückblick
    Aufruf an Russen: Kommt zur Arbeit nach Deutschland!
    Tags:
    Überleben, Delikatessen, Spezialitäten, Schnee, Russen, Essen, Anthony Scaramucci, Dmitri Peskow, USA, Russland