Widgets Magazine
19:02 22 Juli 2019
SNA Radio
    Politik

    Russland testet Interkontinentalrakete: Topol-M schlägt zielgenau auf Kamtschatka ein

    Politik
    Zum Kurzlink
    Neue Waffen für russische Armee (669)
    21024

    Russlands strategische Raketentruppen sowie Luft- und Raumfahrtkräfte haben am Montag eine Interkontinentalrakete vom Typ Topol-M erfolgreich getestet. Das teilte der Pressedienst des russischen Verteidigungsministeriums am Dienstag mit. Die Rakete sei fast über ganz Russland hinweggeflogen und zielgenau niedergegangen.

    Der Start erfolgte vom Weltraumbahnhof Plessezk in Nordwestrussland. Kurz danach schlugen Gefechtsköpfe der Rakete auf dem Militärgelände auf der Pazifik-Halbinsel Kamtschatka ein, fast 6.000 Kilometer östlich des Startplatzes.

    Das Ziel des Starts sei es gewesen, die technischen Leistungen der Interkontinentalraketen dieses Typs zu überprüfen.

    Die Topol-Systeme bilden den Kern der strategischen Raketentruppen Russlands. Der Sprengkopf der Rakete kann während des Überschallfluges komplizierte Manöver durchführen, die von derzeit geläufigen Luftabwehrraketen nicht verfolgt werden können. Die silogestützten Raketensysteme sind seit 1997 und die mobile fahrzeuggebundene Modifikation seit 2006 im Dienst.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Neue Waffen für russische Armee (669)

    Zum Thema:

    Test der ballistischen Interkontinentalrakete Topol
    Raketenkomplex Topol-M – in all seinen Technik-Details
    Topol-Raketensystem in Moskau ausgestellt
    Russische strategische Raketentruppen starten Topol-Rakete bei Training unter Putins Leitung
    Tags:
    Test, Topol-M, Verteidigungsministerium, Kamtschatka, Russland