Widgets Magazine
19:25 23 Juli 2019
SNA Radio
    Donald Trump

    Trump nennt Schuldige an seinem niedrigen Rating vor Amtsantritt

    © REUTERS / Carlo Allegri/File Photo
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)
    111464

    Der gewählte US-Präsident Donald Trump hat die Ergebnisse der jüngsten Gallup-Umfrage kommentiert, laut denen sein Rating kurz vor der offiziellen Amtseinführung recht niedrig ausgefallen ist.

    Der Studie zufolge bewerten nur 40 Prozent der US-Amerikaner den zukünftigen Präsidenten positiv. Dieses Ergebnis ist am niedrigsten im Vergleich zu den Rating-Angaben seiner drei Amtsvorgänger kurz vor ihrem Amtsantritt.

    Trump betonte, die genannten Kennzahlen seien nicht wahr, und beschuldigte die Meinungsforschungsunternehmen der Fälschung.

    „Dieselben Personen, die vor den Wahlen falsche Umfragen erstellt und sich im Endergebnis geirrt hatten, führen nun Popularitätsratings durch. All sie sind genauso falsch wie die vorhergien“, schrieb Trump in seinem Twitter-Account.

    ​Die Erhebung wurde vom 4. bis 8. Januar durchgeführt. Daran waren mehr als 1000 Menschen ab 18 Jahren beteiligt. 
    Der Amtsantritt des 45. US-Präsidenten ist für Freitag, den 20 Januar, angesetzt. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)

    Zum Thema:

    Amtseinführung in Washington: Trump lüftet Besucherzahl
    Putin: Gegen Trump wird im „Maidan-Stil“ vorgegangen
    „Vergesst unsere Rechte nicht“: Trump-Gegner demonstrieren vor Ivankas Haus
    „Schlimmer als Prostituierte“ – Putin über Drahtzieher der Trump Fake-Berichte
    „MI6-Schwindler“ – Lawrow über Autor von angeblichem Fake-Bericht gegen Trump
    Tags:
    Rating, Umfrage, Meinungsforschungsinstitut Gallup, Donald Trump, USA