20:47 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Chelsea ManningChelsea ManningBild von Chelsea Manning

    US-Präsident Obama begnadigt Whistleblowerin Chelsea Manning

    © AP Photo/ U.S. Army © AP Photo/ Patrick Semansky © REUTERS/ Elijah Nouvelage
    1 / 3
    Politik
    Zum Kurzlink
    240091076

    US-Präsident Barack Obama hat die 35-jährige Haftstrafe für die Whistleblowerin Chelsea Manning herabgesetzt, teilte das Weiße Haus am Dienstag mit. Die ehemalige Wikileaks-Informantin ist ab 17. Mai 2017 frei.

    Chelsea Manning hatte als Soldat Bradley Manning im Irak gedient und US-Militärdokumente zur Kriegsführung im Irak an die Enthüllungsplattform Wikileaks gegeben. 2010 wurde Manning, die mittlerweile als Frau lebt, festgenommen und 2013 wegen Spionage und Verrats zu 35 Jahren Haft verurteilt. Sie saß ihre Haftstrafe in einem Militärgefängnis ab. 

    In der Haft versuchte sie zwei Mal, sich das Leben zu nehmen. Ihr Anwalt reichte im November die formelle Bitte seiner Mandantin um einen Erlass der verbleibenden Haftstrafe in einem Schreiben ein.

    Zum Thema:

    Assange stellt eine Bedingung für Auslieferung an USA
    Whistleblowerin Chelsea Manning legt Berufung ein
    „Nennt mich Chelsea“: Private Manning fühlt sich als Frau
    35 Jahre Haft für Manning - Snowden glaubt an keinen fairen Prozess mehr
    Tags:
    Begnadigung, Chelsea Manning, Barack Obama, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren