22:39 18 Juni 2019
SNA Radio
    Situation in Syrien

    Terroranschlag nahe Damaskus - mindestens acht Tote, darunter General

    © REUTERS / Omar Sanadiki
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (493)
    2360

    In a nordöstlich der syrischen Hauptstadt Damaskus hat sich in der Nacht auf Mittwoch eine starke Explosion ereignet, wie AFP meldet. Terroristen zündeten demnach eine Sprengladung in einem Tunnel unweit eines Militärgebäudes.

    Den bisherigen Meldungen zufolge kamen dabei acht Militärs ums Leben, darunter ein Brigadegeneral. Außerdem gebe es mehrere Verletzte.

    Rami Abdel Rahman, Leiter der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, sagte dazu gegenüber AFP, ein Gebäude sei eingestürzt, 15 Personen seien noch nicht gefunden worden, die Opferzahlen könnten also durchaus weiter steigen, zumal viele Verletzte in kritischem Zustand seien.

    Laut „Al-Arabiya“ soll es sich um einen Anschlag der Gruppe Fajr al-Umma gehandelt haben, die sich der Waffenruhe in Syrien nicht angeschlossen hat. AFP verweist auf die in der Gegend starke Terrormiliz „Jaish al-Islam“.

    Am 14. Januar war im Gebiet Wadi Barada bei Damaskus, wo trotz des im Dezember durch Russland und die Türkei vermittelten Waffenstillstands weitergekämpft wird, der syrische General Ahmad al-Ghadban, einer der Koordinatoren für den Versöhnungsprozess im diesem Gebiet, erschossen worden.  Die Behörden und die Opposition machen Kämpfer der Terrormiliz Dschabhat Fatah al-Sham (ehemals Al-Nusra Front) für diesen Mord verantwortlich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (493)

    Zum Thema:

    Erfolge bei Deir ez-Zor: Syrische Armee vernichtet 18 ausländische IS-Söldner
    Militär: Syrische Opposition wird gegen Islamischen Staat kämpfen
    Russischer Syrien-Einsatz: Hunderte IS-Ölraffinerien zerstört – Generalstabschef
    Moskaus Erfolge in Syrien gleich null? Pentagon-Position lässt tief blicken – Experte
    Tags:
    Terroranschlag, Jaish al-Islam, Dschabhat Fatah asch-Scham, Rami Abdel Rahman, Damaskus, Syrien