15:24 19 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    7689
    Abonnieren

    Nordkorea hat zwei neue mobile Interkontinentalraketen gebaut, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf eine Quelle in Sicherheitskreisen berichtet.

    Diese Raketen sind demnach auf einer manövrierbaren Abschussanlage stationiert, „deshalb können sie jederzeit und von jedem Ort gestartet werden“. Nordkorea habe absichtlich das Gerücht verbreitet, Pjöngjang wolle der neuen US-Administration eine „strategische Nachricht" senden, sagte eine Quelle aus den Sicherheitskreisen gegenüber der Nachrichtenagentur.

    Experten halten es für möglich, dass die Raketen anlässlich der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump abgeschossen werden könnten.

    Anfang Januar hatte der nach Seoul geflüchtete nordkoreanische Diplomat Thae Yong-ho geäußert, dass Pjöngjang die Entwicklung eigener Interkontinentalraketen bis 2018 fertigstellen will. Das Ziel Nordkoreas sei es, Nuklearwaffen zu entwickeln, die sogar die USA treffen könnten.

    Der Noch-US-Verteidigungsminister Ashton Carter bezeichnete die nordkoreanischen Interkontinentalraketen als eine „ernste Gefahr“.

    In Pjöngjang betonte man, diese jederzeit testen zu können.

    Medienberichten zufolge hatte Nordkoreas Staats- und Parteichef Kim Jong-un in seiner Neujahrsansprache mitgeteilt, dass Pjöngjang die Erprobung einer interkontinentalen ballistischen Rakete vorbereitet. Er habe auch versprochen, „Die Feinde des Landes“ zu bestrafen und das Militärpotential aufzustocken, „sollten die USA und Südkorea ihre geplanten Manöver nicht aufgeben“.

    Im November 2016 hatte der UN-Sicherheitsrat ein Resolutionsprojekt genehmigt, das das Verhängen neuer Sanktionen gegen Nordkorea in Zusammenhang mit dem fünften Atombombentest vom September 2016 vorsieht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin verbietet Waffenlieferungen nach Nordkorea
    Nordkorea: Start von Mittelstreckenrakete in nächsten Stunden möglich – Medien
    Nordkorea: Wieder Raketenstart misslungen – US-Militär
    Nach Atomtest: „Nordkorea will Mittelstreckenraketen nuklear bestücken“
    Tags:
    Nukleartest, Drohung, Waffen, Raketentest, Interkontinentalrakete, Yonhap, Thae Yong Ho, Donald Trump, USA, Südkorea, Pjöngjang, Nordkorea