10:35 17 November 2019
SNA Radio
    Russlands Außenamtssprecherin Maria Sacharowa

    Sacharowa: Berlin legt keine Beweise für angebliche russische Cyberangriffe vor

    © Sputnik / Kirill Kallinikov
    Politik
    Zum Kurzlink
    81588
    Abonnieren

    Moskau hat bisher von Berlin keine amtliche Anfrage in Bezug auf Ermittlungen wegen angeblicher russischer Cyberattacken erhalten, wie die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, am Donnerstag bei einem Pressegespräch sagte.

    „Eine Reihe von westlichen Ländern bemüht sich nach wie vor darum, Russland in der Gestalt eines Cyberaggressors darzustellen, der eine Gefahr für den globalen Cyberraum bedeutet. Denselben Weg geht auch Deutschland. Anscheinend folgt es dem Beispiel der älteren Partner. Insbesondere haben die deutschen Sicherheitsdienste Russland vorgeworfen, OSZE-Server geknackt zu haben. Auch diesmal haben wir keine amtlichen Anfragen von den Behörden erhalten, die für die Ermittlungen derartiger Zwischenfälle zuständig sind. All dies gibt es nur im Informationsraum.“

    „Daraus kann man nur eine einzige Schlussfolgerung ziehen: Unsere Partner haben nach wie vor weder Beweise noch Fakten“, so Sacharowa.  

    Anfang Januar hatte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, Russland beschuldigt, hinter Hackerangriffen auf Computer der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und des Bundestages im Dezember 2016 in Deutschland gesteckt zu haben.

    Die US-Nachrichtendienste hatten vor kurzem ihren von US-Präsident Barack Obama angeforderten Bericht über die Hackerangriffe vorgelegt. Schon im Oktober erklärten führende amerikanische Geheimdienstler, „russische Hacker“ ständen hinter den Cyberangriffen auf die Wahlsysteme des Landes. Washington hat indes keinerlei Beweise für Russlands Beteiligung daran vorgelegt. Moskau hat derartige Beschuldigungen entschieden zurückgewiesen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wegen angeblicher Hackerangriffe: Washington will neue Russland-Sanktionen verhängen
    US-Geheimdienste gestehen: Hackerangriffe gefährden Wahlergebnisse
    US-Spionagechef Clapper verweigert Belege für angebliche Hackerangriffe Russlands
    Unbewiesene Hackerattacken als Vorwand für neue US-Sanktionen gegen Russland
    Tags:
    Hackerangriffe, OSZE, Barack Obama, Hans-Georg Maaßen, Maria Sacharowa, USA, Deutschland, Russland