18:02 19 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    227119
    Abonnieren

    Anti-Trump-Protestler haben kurz vor Beginn der Feierlichkeiten zur Amtseinführung des gewählten US-Präsidenten Donald Trump randaliert. Vermummte Demonstranten zertrümmern in Washington Schaufenster und Autoscheiben, berichten Medien aus der US-Hauptstadt am Freitag.

    Es kam zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und den Protestlern, die den Zugang von Zuschauern zur Amtseinführung erschwerten. Die Demonstrationen wurden von der Protestlergruppe DisruptJ20 organisiert.

    Sie plante, zwölf Kontrollpunkte zum Kapitolinischen Hügel zu blockieren, einen vier Kilometer langen Marsch durch einen der wichtigsten Prospekte der Stadt zu veranstalten und bei nächtlichen Feierlichkeiten nach der Amtseinführung zu demonstrieren. Die Handlungen der Protestler sollten von rund 300 Volontären koordiniert werden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Pentagons Waffen: Jeder Schuss kostet mindestens eine halbe Million Dollar
    Erdogan mit Russland-Türkei-Gesprächen unzufrieden – Militäreinsatz in Idlib nur Frage der Zeit
    Abwärtstrend: Russland stößt US-Staatsanleihen um eineinhalb Milliarden USD ab
    Rentner, Rückkehrer, alte Recken - Die Resterampe der CDU
    Tags:
    Randale, Anti-Trump-Demos, USA, Washington