11:11 02 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)
    3714
    Abonnieren

    Obama hat Trump kein gemachtes Nest hinterlassen – „darum orientiert sich der neue US-Präsident wieder gen Russland“, glaubt Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank. Davon könnte die ganze Welt profitieren.

    „Das Wirtschaftswachstum 2016 war das schwächste seit 2011 in den USA und war nur durch eine Erhöhung der öffentlichen Verschuldung möglich“, erklärt Hellmeyer im Sputnik-Interview. Das habe auch mit der Regime-Change-Politik der letzten 15 Jahre zu tun.

    „Trump versucht auf Augenhöhe mit Russland wieder gemeinschaftliche Interessen zu definieren. Das betrifft den Antiterrorkampf und dann steht auch die Sanktionspolitik zur Disposition. Es kann sich eine Friedensdividende entwickeln für den Nahen Osten, aber auch für die Situation in der Ukraine. Aus Friedensdividende wird Wachstumsdividende“,  glaubt der Wirtschaftsexperte. 

    Sputnik will wissen, wie das mit den Strafzöllen in Einklang steht, mit denen Trump etwa den deutschen Autoherstellern gedroht hat. „Wir sind heute in einer global-arbeitsteiligen Welt, das schließt auch die US-Wirtschaft mit ein“, beruhigt Hellmeyer.

    Auch die sei im Wesentlichen von Importen abhängig. „Um ein bisschen Salz in die Wunde zu streuen. Die USA sind abhängig von Titan-Exporten aus Russland und von Trägerraketen-Exporten aus Russland.“ Dazu gebe es viele europäische Exportgüter, auf die die USA angewiesen seien. „Insofern wird die Suppe der Schutzzölle ganz anders ausgelöffelt“, schließt der Ökonom.  

    Das komplette Interview finden Sie hier:

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)

    Zum Thema:

    Was passierte zwischen Trump und Russland? – aktueller Medien-„Ermittlungsstand“
    „Die Rache von CNN“: Ruft der Sender zu Trump-Mord auf? Im Netz hagelt’s
    US-Regierungsausgaben werden unter Trump drastisch zurückgehen – Medium
    Wie Trump den Europäern erklärt, wer das Sagen hat
    Tags:
    Folker Hellmeyer, Donald Trump, USA, Russland