Widgets Magazine
10:34 22 Oktober 2019
SNA Radio
    President-elect Donald Trump arrives during the 58th Presidential Inauguration at the U.S. Capitol in Washington, Friday, Jan. 20, 2017Zeitung mit Donald Trump auf der Titelseite in China

    Amtseinführung von Donald Trump: China erklärt Livestream-Tabu

    © AP Photo / Carolyn Kaster © AFP 2019 / Greg Baker
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)
    324645
    Abonnieren

    Die chinesische Regierung hat den Medien verboten, die Zeremonie der feierlichen Amtseinführung des neu gewählten US-Präsidenten Donald Trump live zu übertragen. Dies berichtet die Zeitung „Financial Times“.

    „Es ist Webseiten verboten, die Inauguration live sowie in Form von Fotoreportagen zu übertragen“, zitiert das Blatt einen Ausschnitt aus der Anweisung.

    Demnach sollen Journalisten weder Kommentare noch negative oder schädliche Erklärungen abgeben.

    Solche Regeln gelten der Zeitung zufolge im Vorfeld aller großen Weltereignisse. Wie das Blatt anmerkt, verbinden viele Analytiker diesen Schritt Chinas mit der „Unbestimmtheit“ in Beijing in Bezug auf die Berichterstattung zur Persönlichkeit von Donald Trump.

    Donald Trump war am Freitagmorgen (Ortszeit) in Washington feierlich ins Amt eingeführt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)

    Zum Thema:

    Donald Trump und Fake News: BuzzFeedisierung der USA
    Rund 95 Festnahmen nach Anti-Trump-Protesten in Washington - VIDEO
    Trump bekommt aus Russland persönliche Silbermedaille zur Amtseinführung - FOTO
    Tags:
    Amtseinführung, Live-Übertragung, Donald Trump, China