Widgets Magazine
15:20 19 September 2019
SNA Radio
    Proteste gegen Benzinpreise in Mexiko

    Demonstranten blockieren Grenze USA-Mexiko – und ernten Hupkonzert

    © AFP 2019 / Pedro Pardo
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 129
    Abonnieren

    Dutzende Demonstranten haben einen Grenzkontrollpunkt an der amerikanisch-mexikanischen Grenze besetzt. Damit wollen sie offenbar gegen die Erhöhung der Benzinpreise in Mexiko protestieren, wie AP am Montag meldet.

    Die Demonstranten haben demnach einen viel genutzten Kontrollpunkt an der Grenze zwischen den beiden Ländern für ihre Aktion gewählt – den Kontrollpunkt Otay Mesa zwischen San Diego (USA) und Tijuhana (Mexiko). Bald nach Eintreffen der Demonstranten sollen die mexikanischen Grenzer ihre Posten verlassen haben. Laut AP befinden sich am Kontrollpunkt gegenwärtig keine Behördenvertreter mehr.

    Die Protestaktion erschwere den grenzüberschreitenden Verkehr und führe zu Verzögerungen, hieß es weiter. Indes unterstützen viele Fahrer die Forderungen der Demonstranten mit Hupkonzerten. Die Protestierenden hielten Plakate hoch, deren Losungen sich gegen den mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto richteten. Mit dem Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Donald Trump, der erklärt hatte, an der Grenze zwischen den USA und Mexiko müsse eine Mauer errichtet werden, sei die Aktion allerdings nicht verbunden, so AP.

    „Wir nehmen unser Recht auf Redefreiheit wahr“, erklärte ein Protestteilnehmer.

    In den letzten Monaten soll es in Mexiko immer wieder zu Protestaktionen gegen die von der Regierung beschlossene Erhöhung der Benzinpreise um 20 Prozent gekommen sein.

    Der neue US-Präsident Donald Trump hatte bereits an seinem ersten Arbeitstag, dem 21. Januar, erste Verhandlungen mit Nieto geführt. Beide hätten übereingestimmt, dass der offene Dialog und die strategische Zusammenarbeit für beide Länder sehr wichtig seien. Trump und Nieto vereinbarten eine persönliche Begegnung am 31. Januar in Washington.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nur Putin kann helfen: Mexikanischer Petition-Autor über seine Motive
    Blutbad in Musik-Club in Mexiko - Mindestens acht Menschen erschossen VIDEO
    Mexiko bekommt jetzt VW-Polo – aus Russland
    Blutiges Wochenende in Mexiko: Zwei Bürgermeister ermordet
    Tags:
    Proteste, Preisanstieg, Benzin, Donald Trump, Otay Mesa, USA, Mexiko