08:42 21 August 2017
SNA Radio
    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko und der Nato-Generalsekretär, Jens Stoltenberg

    Warum die Nato die Ukraine nicht will

    © AP Photo/ Mykola Lazarenko/Pool
    Politik
    Zum Kurzlink
    758421057

    Die Ukraine wird in den nächsten Jahren kein Nato-Mitglied, weil die Allianz keine Gründe für Kiews Beitritt sieht, wie die russische Zeitung „Iswestija“ am Dienstag unter Berufung auf eine informierte Militärquelle in Brüssel schreibt.

    Laut dem Sprecher habe die Allianz wegen fehlender Einigkeit diesbezüglich vorübergehend darauf verzichtet, diese Idee weiter zu verfolgen. Der Nato sei unklar, wie Kiew die Sicherheit anderer Mitgliedsländer stärken könnte. 

    Auch aus Expertenkreisen in Washington verlautete, dass der Nato-Beitritt nicht auf der Tagesordnung stehe. „Es ist schwer zu sagen, zu welchen Änderungen es in der Politik in den kommenden zehn bis 20 Jahren kommt. Vielleicht wird die Ukraine erklären, sie wolle ein Teil der Nato werden, heute ist jedoch solch eine Situationsentwicklung nur wenig wahrscheinlich“, sagte Jeffrey Rathke, Vizechef des Europäischen Programms am Forschungszentrum für Strategische und Internationale Studien (CSIS) in Washington. 

    Die wichtigsten Aufgaben für Kiew seien derzeit die Modernisierung  und die Reformen, hieß es aus der Nato-Pressestelle. 

    Am 23. Januar lehnte bereits der ehemalige französische Premierminister Francois Fillon den Beitritt der Ukraine zu Nato und EU kategorisch ab. Er kritisierte auch die Forderungen der Politiker, Kiew eine Mitgliedschaft zu gewährleisten, als „verantwortungslos“. 

    Im September 2016 hatte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko die Nato um eine engere Kooperation und Aufnahme der Ukraine in das Programm der sogenannten erweiterten Möglichkeiten gebeten. 

    Ende 2015 hatte Poroschenko den Beitritt seines Landes zu EU und Nato zum Hauptziel Kiews erklärt.  

     

    Zum Thema:

    Kein Platz für Ukraine-Gönner in Trumps Administration?
    Ukraine inspiziert Militäreinheiten im Süden Russlands
    Kiew lädt ausländische Soldaten zu Manövern in Ukraine ein
    Poroschenko bittet China um Hilfe: Krim soll in Bestand der Ukraine zurückkehren
    Ukraine stiehlt Russland die Helden
    Tags:
    Kooperation, Reformen, Mitgliedschaft, Beitritt, EU, NATO, Jeffrey Rathke, Petro Poroschenko, USA, Frankreich, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren