18:44 27 Juli 2017
SNA Radio
    Russische Su-25 auf dem Stützpunkt im syrischen HmeimimEine Ka-52 Alligator bei einer Luftschau

    „Alligator“ und „Saatkrähe“: Russlands neue Taktik im Kampf um Palmyra

    © REUTERS/ Russian Defense Ministry © Sputnik/ Witali Ankow
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    11126892674

    Im Kampf um die antike Oasenstadt Palmyra, die seit Dezember wieder in der Hand der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) ist, setzt die russische Luftwaffe einem Zeitungsbericht zufolge erstmals die Erdkampfflugzeuge Su-25 „Gratsch“ (dt. „Saatkrähe“) im Tandem mit den Kampfhubschraubern Ka-52 „Alligator“ ein.

    „Die Ka-52 spüren mit ihren neusten Zielsuch- und Navigationsanlagen die Stellungen der Terroristen auf und übermitteln die Daten in Echtzeit an die Su-25“, teilte ein Militärsprecher gegenüber der russischen Zeitung „Iswestija“ mit. Das Aufklärungspotenzial der Hubschrauber und die Schlagkraft der Su-25 verbänden sich zu einem wirksamen Duo, das die angreifenden syrischen Bodentruppen unterstütze.

    „Das Tandem aus ‚Alligatoren‘ und ‚Saatkrähen‘ ist ein neuer taktischer Trick der russischen Luftwaffe“, bestätigte der unabhängige Militärexperte Anton Lawrow. Bislang habe diese hauptsächlich ortsfeste Ziele bombardiert. „Der Kampf gegen kleinere bewegliche Gruppenziele ist neu.“

    Die IS-Terrormiliz, die Palmyra erstmals im Mai 2015 eingenommen hatten, war im März von der syrischen Armee und der russischen Luftwaffe aus der historischen Stadt verdrängt worden. Im Dezember gelang es den Terroristen jedoch, die antike Stadt zurückzuerobern. Nach heftigen Kämpfen mussten sich die syrischen Regierungstruppen zurückziehen. Davor waren die Einwohner aus der Stadt gebracht worden.

    In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass die Dschihadisten das römische Amphitheater teilweise in die Luft gespregt hätten.

    Zum Thema:

    Russland konzipiert für Syrien neue Verfassung
    USA bauen wohl größte Militärbasis in Syrien
    IS-Objekte zerbombt: Russland setzt erneut Fernfliegerkräfte in Syrien ein
    Lawrow zu Syrien-Gesprächen: Opposition wollte falsche Delegation „unterschieben“
    Tags:
    Su-25, Ka-52, Syrien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren