SNA Radio
    Sigmar Gabriel

    „Irritiert, wie viele klatschen, wenn man zurücktritt“: Gabriel im Bundestag

    © REUTERS / Charles Platiau
    Politik
    Zum Kurzlink
    14373

    Bundestagspräsident Norbert Lammert hat Sigmar Gabriel bei seiner letzten Rede als SPD-Wirtschaftsminister am Donnerstag für seine Entscheidung Respekt gezollt, den Vorsitz der Sozialdemokraten abzugeben und auf eine Kanzlerkandidatur zu verzichten, berichten deutsche Medien.

    „Ich möchte Ihnen meinen Respekt für die Entscheidung zum Ausdruck bringen, die Sie getroffen haben. Das kann Ihnen nicht ganz leicht gefallen sein.“ Das zeuge von Souveränität, so Lammert. Darauf folgte lauter Applaus der Abgeordneten.

    Gabriel bedankte sich für den Beifall und zeigte sich gerührt:

    „Man ist irritiert, wie viele Leute klatschen, wenn man zurücktritt“, scherzte der SPD-Politiker. „Eine gewisse Erlösung ist schon zu spüren – auf beiden Seiten“, fügte er hinzu.

    In seiner Rede zog Gabriel eine Bilanz seiner Arbeit als Wirtschaftsminister: „Es waren gute Jahre im Wirtschaftsministerium“, sagte der Politiker. Er habe die Arbeit gerne gemacht.

    Im Hinblick auf seinen neuen Job als Außenminister sagte er: „Ich muss diplomatischer werden.“ Zudem warnte Gabriel vor Hass und Lügen im politischen Wahlkampf, wie es bei den Wahlen in den USA der Fall gewesen sei. Am Ende seiner Rede applaudierten die SPD-Abgeordneten Gabriel stehend.

    Am Dienstag war bekannt geworden, dass Gabriel zugunsten von Martin Schulz auf die Kanzlerkandidatur verzichtet und den Vorsitz der SPD aufgibt. Das Amt des Wirtschaftsministers übernimmt die 63-jährige Brigitte Zypries.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trump-Rede: Gabriel hört nationalistische Töne – „es fehlt nur Hilters ‚Quasselbude‘“
    Platzeck über SPD-Krise und Hintergründe des „Nationalen“ – Sputnik-Interview
    Der SPD nicht auf den Leim gehen" - Linke sieht kein Zeichen für Rot-Rot-Grün
    Bundestagswahl: Martin Schulz wird Kanzlerkandidat der SPD - Medien
    Tags:
    Rede, Bundestag, Norbert Lammert, Sigmar Gabriel, Deutschland