Widgets Magazine
09:09 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Angela Merkel, Martin Schulz und britische Premierministerin Theresa May

    Schulz liegt schon jetzt deutlich vor Merkel – Umfrage

    © AP Photo / Geert Vanden Wijngaert
    Politik
    Zum Kurzlink
    391567
    Abonnieren

    Den neuen SPD-Vorsitzenden Martin Schulz halten mehr als doppelt so viele Bundesbürger für einen guten Kanzlerkandidaten als die Noch-Amtsinhaberin der CDU, Angela Merkel. Dies geht aus den Zwischenergebnissen einer aktuellen Umfrage des Umfrageinstituts Civey hervor.

    Den Rohdaten zufolge hätten bereits 50,6 Prozent der Befragten nach der Bundestagswahl lieber Schulz als Bundeskanzler. Über Merkel würden sich dagegen nur noch 19,9 Prozent der Bürger freuen. 30,1 Prozent der Umfrage-Teilnehmer sind noch unentschlossen. 

    Merkel oder Schulz? Umfrageinstitut Civey
    © Foto : Screenshot/Civey
    "Merkel oder Schulz?" Umfrageinstitut Civey

    Die Umfrage ist eine laufende Befragung, an der alle angemeldeten Bundesbürger teilnehmen können. Die Frage lautet: „Wen hätten Sie nach der Bundestagswahl lieber als Bundeskanzlerin, Angela Merkel oder Martin Schulz?“ Die repräsentativen Ergebnisse sind noch nicht ausgerechnet. Die Rohdaten sprechen derweil eindeutig zugunsten des neuen SPD-Kandidaten.

    Laut einer ARD-Umfrage würden sich im Falle einer Direktwahl 41 Prozent für Schulz entscheiden, ebenso viele für Merkel. Doch allein dieser Umfrage-Start ihres Kandidaten freute die SPD sehr.

    „Läuft“, schrieb die Vizevorsitzende und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig auf ihrem Twitter-Account. Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, der zugunsten des ehemaligen EU-Parlamentspräsidenten auf Kanzlerkandidatur und Parteivorsitz verzichtete, hatte in den Umfragen stets deutlich schlechter abgeschnitten als Merkel.

    ​In dem rein theoretischen Fall, dass man den Bundeskanzler direkt wählen könnte, würden sich 41 Prozent der Befragten für CDU-Kandidatin Merkel entscheiden (-2 Punkte seit Dezember). Ebenso viele würden Schulz wählen (+5 Punkte). Für 11 Prozent kommt laut Infratest dimap keiner der beiden in Frage.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Gabriel dankt überraschend ab: Parteienforscher nennt mögliche Gründe
    Bundestagswahl: Martin Schulz wird Kanzlerkandidat der SPD - Medien
    „Irritiert, wie viele klatschen, wenn man zurücktritt“: Gabriel im Bundestag
    Gabriel will nicht SPD-Kanzlerkandidat werden - Medien
    Tags:
    Umfrage, Bundestagswahl, SPD, CDU, Martin Schulz, Angela Merkel, Deutschland