SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    Was Trump beim Erhalt der Atomkoffer-Codes fühlte

    © REUTERS / Saul Loeb
    Politik
    Zum Kurzlink
    1402

    Den Augenblick, als ihm die sogenannten „Golden Codes“ für den Atomkoffer übergeben wurden, hat der neue US-Präsident, Donald Trump, in einem Interview mit ABC News als „sehr ernüchternd“ bezeichnet.

    „Wenn man erklärt, was sie (die Codes – Anm. d. Red.) repräsentieren, und um was für eine Zerstörung es sich handelt, ist das ein sehr ernüchternder Moment“, sagte Trump. „Es ist sehr furchterregend, in gewissem Sinne.“

    Dies halte ihn jedoch Nachts nicht wach, da er die Überzeugung habe, dass er das Richtige tun könne. „Aber es ist eine sehr, sehr furchterregende Sache“, wiederholte der US-Staatschef.

    Die „Golden Codes“ erlauben einem US-Präsidenten, einen Atomangriff auszulösen. Diese Autorisierungscodes, mittels derer sich der Präsident als Oberbefehlshaber gegenüber den Streitkräften identifiziert, trägt Trump ab sofort in Form einer Plastikkarte in der Größe einer Kreditkarte (genannt „Biscuit“) immer bei sich am Körper.

    Zuvor hatten zwei demokratische Kongressabgeordnete einen Gesetzentwurf vorgelegt, der Trumps Recht auf den sogenannten nuklearen Erstschlag einschränken soll. Das neue Gesetz soll es dem US-Präsidenten verbieten, einen nuklearen Präventivschlag ohne vorherige Kriegserklärung durch den Kongress zu führen.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Keiner will mehr Atomwaffen“: Tillerson widerspricht Trump
    Trump wird Änderungen im Atom-Deal mit Iran fordern
    Nukleare Abrüstung statt Sanktionen: Was Russen von Trumps Vorschlag halten - Umfrage
    Kreml zu Trumps nuklearer Abrüstungsinitiative
    Tags:
    Atombombe, Donald Trump, USA, Washington