Widgets Magazine
17:11 21 September 2019
SNA Radio
    Aleppo

    Assad: Syrien und Iran setzen gemeinsamen Anti-Terror-Kampf fort

    © AFP 2019 / Louai Beshara
    Politik
    Zum Kurzlink
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)
    4820
    Abonnieren

    Damaskus und Teheran unterstützen nach wie vor die Feuereinstellung in Syrien und setzen ihren gemeinsamen Anti-Terror-Kampf fort, wie die syrische Agentur SANA am Donnerstag nach dem Treffen zwischen dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad und dem iranischen Vizeaußenminister Amir Hossein Amir Abdollahian berichtet.

    Assad soll demnach die wichtige Rolle Irans bei der Unterstützung des syrischen Volkes im Kampf gegen den Terrorismus und bei der Suche nach einer friedlichen Konfliktlösung, die die Souveränität und territoriale Integrität Syriens wahre, gewürdigt haben.

    Teheran würde Damaskus im Rahmen der strategischen Beziehungen auch weiterhin unterstützen, betonte dabei Abdollahian. Der Terrorismus in Syrien stelle für die ganze Region eine Gefahr dar. 

    Abdollahian war am Mittwoch zu einem Arbeitsbesuch in Damaskus eingetroffen, um sich mit Präsident al-Assad sowie dem syrischen Parlamentschef, Abgeordneten und syrischen Geistlichen zu treffen.

    Seit Ende Dezember gilt zwischen der Regierungsarmee und den Oppositionsgruppen eine Waffenruhe. In Kasachstan fanden am Montag und Dienstag neue Verhandlungen zwischen der syrischen Regierung und der bewaffneten Opposition statt. Ziel war es, die brüchige Waffenruhe zu stärken. Wie berichtet wurde, haben sich Russland, der Iran und die Türkei in Astana auf die Bildung eines gemeinsamen Mechanismus zur Kontrolle der Waffenruhe in Syrien geeinigt.

    In Syrien tobt seit März 2011 ein bewaffneter Konflikt zwischen der Regierung und der militanten Opposition. Nach jüngsten Angaben des UN-Sondergesandten Staffan de Mistura sind seit Beginn des Bürgerkrieges mindestens 400.000 Menschen ums Leben gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)

    Zum Thema:

    Syrien-Regelung ohne Russland und Iran ausgeschlossen – Kerry
    Außenminister Russlands und des Iran erörtern Schritte zur Beilegung der Syrien-Krise
    Iran fordert Stopp des türkischen „Schutzschilds Euphrat“ in Syrien
    Syrien-Einsatz: Militärkooperation mit Russland macht Iran zum Global Player
    Tags:
    Anti-Terror-Kampf, Uno, Staffan de Mistura, Baschar al-Assad, Hossein Amir-Abdollahian, Kasachstan, Türkei, Iran, Russland, Syrien