08:16 21 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)
    3725
    Abonnieren

    Der neu gewählte US-Präsident Donald Trump will am Wochenende zum ersten Mal nach seiner Inauguration mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin telefonierten, wie die Reporterin des US-TV-Senders NBC, Hallie Jackson, via Twitter mitteilte.

    ​Eine Quelle des TV-Senders CNN präzisiert dabei, dass dieses Gespräch am Samstag stattfinden solle.

    Der neu gewählte US-Präsident hatte zuvor gegenüber dem TV-Sender „Fox News“ gesagt, dass er bald ein Telefongespräch mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin haben werde. Der Pressesprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, teilte aber in dieser Woche mit, dass es bisher keine Verabredungen zu einem solchen gebe.

    Donald Trump (l.) und Wladimir Putin
    © AP Photo / Alexander Zemlianichenko
    Zuvor hatte Donald Trump gegenüber der britischen Zeitung „The Times“ gesagt, er würde der Aufhebung einiger Sanktionen zustimmen, wenn es ihm gelingen sollte, sich mit Moskau über eine wesentliche Reduzierung der Atomwaffen zu einigen. Zu diesem Vorschlag äußerte sich der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow: Die Komponenten des Nuklearpotenzials seien in USA und Russland unterschiedlich. Eine „symmetrische Reduzierung“ des Nuklearpotenzials sei deshalb „unzulässig“, da sie „zur Störung des Gleichgewichts“ führen kann, so Peskow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)

    Zum Thema:

    Putin-Trump-Treffen in Vorbereitung? Kreml kommentiert
    Moskau zweifelt an baldigem Trump-Putin-Treffen – Telefonat kommt demnächst
    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib
    Tags:
    Telefongespräch, Donald Trump, Wladimir Putin, USA, Russland