20:01 20 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1876
    Abonnieren

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow plant seine Teilnahme an der diesjährigen, 53. Münchener Sicherheitskonferenz, wie Außenamtssprecherin Maria Sacharowa mitteilte.

    Kreml-Sprecher Dmitri Peskow
    © Sputnik / Natalia Seliverstova
    „Die Teilnahme Sergej Lawrows an der Münchner Konferenz zu Fragen der Sicherheitspolitik steht im Terminplan des Außenministers“, sagte Sacharowa bei einem Briefing am Freitag. In Bezug auf die Zusammensetzung der russischen Delegation machte die Sprecherin zunächst keinen näheren Angaben.

    Zuvor war berichtet worden, dass mehr als 500 hochrangige Politiker und Experten aus der ganzen Welt an der diesjährigen Konferenz teilnehmen werden. Die Münchner Sicherheitskonferenz, eine seit 1963 stattfindende Tagung von internationalen Sicherheitspolitikern, Militärs und Rüstungsindustriellen, findet in diesem Jahr vom 17. bis 19. Februar in der bayerischen Hauptstadt statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Abrutschen in Kalten Krieg? – Experten: „Gott sei Dank gibt es Münchner Konferenz“
    Experte: „Wichtiges kam in München zustande“ – US-Einfluss auf Berlin „zu bedauern“
    Münchner Konferenz: „Ein Abtasten und kein Erfolg“ – Experte
    Anti-Terror-Kampf ohne Einheitsfront unmöglich– Lawrow
    Tags:
    Teilnahme, Sicherheitskonferenz, Maria Sacharowa, Sergej Lawrow, München, Russland