Widgets Magazine
15:05 19 September 2019
SNA Radio
    Здание Белого дома в Вашингтоне за забором

    Weißes Haus: Trump und Mexikos Präsident sprechen eine Stunde am Telefon

    © Fotolia / Steve Heap
    Politik
    Zum Kurzlink
    1415
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump und sein mexikanischer Kollege Enrique Peña Nieto haben am Freitag ein einstündiges Telefongespräch geführt, wie Reuters unter Berufung auf das Weiße Haus berichtet. Das Telefonat fand vor dem Hintergund des Streits um den geplanten Mauerbau an der Grenze zu Mexiko statt.

    Die Einzelheiten des Gespräch sind bislang jedoch nicht bekannt.

    Am Donnerstag hatte der mexikanische Staatschef angekündigt, er werde nicht zum für Ende Januar geplanten Treffen mit Trump in die USA reisen. Zuvor hatte Trump Nieto empfohlen, das Treffen abzusagen, falls Mexiko nicht vorhabe, die Mauer zu bezahlen.

    Später erklärte der Sprecher des Weißen Hauses Sean Spicer, dass die Mauer mit der Einfuhrsteuer auf mexikanische Produkte finanziert werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Grenze Mexiko-USA: Trump beginnt mit Mauerbau
    Trump stellt Mexikos Präsident Ultimatum
    Opposition macht Druck: Sagt Mexikos Präsident Trump-Treffen ab?
    US-Kongress gibt kein Geld für Mexiko-Mauer
    Tags:
    Telefongespräch, Mauerbau, Enrique Pena Nieto, Donald Trump, Mexiko, USA