14:29 04 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    34657
    Abonnieren

    Bei ihrem Telefonat am Samstagabend haben die Präsidenten Russlands und der USA, Wladimir Putin und Donald Trump, die Situation in Syrien erörtert und die Vorrangigkeit eines Zusammenschlusses von Bemühungen im Kampf gegen die größte Bedrohung, den internationalen Terrorismus hervorgehoben, wie der Kreml-Pressedienst mitteilte.

    „Betont wurde die Vorrangigkeit eines Zusammenschlusses der Bemühungen im Kampf gegen die größte Bedrohung, den internationalen Terrorismus“, heißt es in der Mitteilung.

    „Die Präsidenten sprachen sich für die Herstellung einer realen Koordinierung der Aktionen Russlands und der USA im Interesse der Zerschlagung des Islamischen Staates und der anderen Terrorgruppierungen in Syrien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Telefonat Putin-Trump: Lage im Nahen Osten erörtert
    Telefonat Putin-Trump: Krise in Ukraine erörtert
    Telefonat Putin-Trump: Wirtschaftskontakte wiederherstellen
    Putin-Trump-Telefonat: Regelmäßige persönliche Kontakte vereinbart
    Tags:
    Anti-Terror-Kampf, Islamischer Staat, Donald Trump, Wladimir Putin, Syrien, USA, Russland