18:21 18 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1582
    Abonnieren

    Bei ihrem Telefonat am Samstagabend haben Wladimir Putin und Donald Trump die Lage im Nahen Osten, den arabisch-israelischen Konflikt, Fragen der strategischen Stabilität und der Non-Proliferation-Thematik sowie die Situation um das iranische Atomprogramm und um die Halbinsel Korea ausführlich behandelt, wie der Kreml-Pressedienst mitteilte.

    „Es wurde vereinbart, eine partnerschaftliche Zusammenarbeit in allen diesen und anderen Bereichen herzustellen“, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Telefonat Putin-Trump: Weitere Teilnehmer bekannt
    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    Erdogan warnt vor „historischem Fehler“ in Libyen
    Tags:
    Zusammenarbeit, Atomprogramm, Donald Trump, Wladimir Putin, Koreanische Halbinsel, Nahost, Russland, USA