19:19 25 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)
    91931
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump will ein von seinem Vorgänger Barack Obama erlassenes Verbot der Diskriminierung sexueller Minderheiten beibehalten, meldet Reuters.

    „Der Präsident ist stolz darauf, dass er als erster Vertreter der Republikanischen Partei die Abkürzung,LGBTʻ (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender – Anm. d. Red.) in seiner Einführungsrede verwendet hat, wobei er versprach, die Bewegung vor Gewalt und Unterdrückung zu schützen“, heißt es in der Mitteilung des Weißen Hauses.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass von der offiziellen Webseite des Weißen Hauses nach der Amtseinführung des 45. US-Präsidenten Donald Trump Inhalte über die Rechte sexueller Minderheiten entfernt worden seien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)

    Zum Thema:

    Trump sorgt für unberechenbare EU-Zukunft? Tusk nennt größte Bedrohungen für Europa
    Konfrontationskurs gegen Trump: Obama-Team geht in Stellung
    Trump schwenkt auf Kuschelkurs mit Europa um
    U-Boot von US Navy verliert ein Stück Tarnkappe
    Tags:
    Weißes Haus, Donald Trump, USA