02:35 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Japans Premier Shinzo Abe

    Japan: Abe will persönlich Friedensabkommen mit Putin erreichen

    © AFP 2019 / Kazuhiro Nogi
    Politik
    Zum Kurzlink
    Streit um Kurilen-Inseln (42)
    91445
    Abonnieren

    Der japanische Premier Shinzo Abe will ein Friedensabkommen mit Russland unbedingt persönlich unterzeichnen. Dies meldete die Nachrichtenagentur Jiji Tsūshinsha am Mittwoch.

    „Ich will den Staffelstab nicht übergeben. Ich  möchte  persönlich mit Präsident Putin ein Friedensabkommen unterschreiben", betonte Abe in einer Sitzung des Haushaltsausschuss des Unterhauses.

    Inzwischen wird der bilaterale russisch-japanische Dialog auf der Ebene der stellvertretenden Außenminister fortgesetzt. Dem russischen Außenministerium zufolge  vereinbarten der Vize-Außenminister Igor Morgulow und sein japanischer Amtskollege Takeo Akiba am Mittwoch in Moskau die Abhaltung der ersten Runde der russisch-japanischen Konsultationen über die gemeinsame wirtschaftliche Tätigkeit  auf den Südkurilen-Inseln.  Ein entsprechendes Treffen soll in Tokio im März stattfinden. 

    Zuvor hatte der japanische Ministerpräsident geäußert, er wolle in der nächsten Zukunft Russland  besuchen und  sich mit dem russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin treffen. Diese Reise  könne im April 2017 stattfinden, hieß es beim jüngsten Treffen des Wirtschaftsministers Hiroshige Seko mit dem russischen Vizepremier Igor Schuwalow in Moskau.  

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Streit um Kurilen-Inseln (42)

    Zum Thema:

    Japans „duale Politik“: Wie Abe zwischen USA und Russland lavieren wird
    Kurilen: Soll Japan auf Rückgabe aller Inseln bestehen? – Umfrage
    „Kommentare zurückhalten“: Japans Premier zu Trumps Terrorschutz-Dekret
    „Was ist los?“: Putin spricht in Sotschi plötzlich Deutsch – Video