04:25 24 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)
    4944276
    Abonnieren

    Teheran hat immer mehr Einfluss auf Bagdad, obwohl Washington große Geldsummen im Irak ausgegeben hat, wie US-Präsident Donald Trump via Twitter mitteilte.

    „Der Iran erobert immer mehr den Irak, und das nachdem drei Billionen US-Dollar aus den USA dorthin flossen“, twitterte der US-Präsident.

    Zuvor hatte der neue US-Verteidigungsminister James Mattis mitgeteilt, das Hauptziel der USA im Irak bestehe darin, zu verhindern, dass Teheran das Land in einen Rumpfstaat verwandelt.

    Außerdem hatte eine Gruppe von Vertretern der Republikanischen Partei einen Entwurf für neue Sanktionen gegen den Iran im US-Kongress eingereicht. Die Einschränkungen betreffen die Iranische Revolutionsgarde und die iranische Fluggesellschaft Mahan Air. Laut dem US-Senator für Florida, Marko Rubio, stellt der Iran wegen dessen Unterstützung des Terrorismus und aggressiven Programms zur Entwicklung ballistischer Raketen eine große Bedrohung für die USA und ihre Verbündeten dar.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    US-Präsident Donald Trump (2017) (279)

    Zum Thema:

    Iran kündigt Raketen-Sieg an – USA berufen UN-Sicherheitsrat ein
    Trumps Terrorschutz-Dekret: Iran bereitet Gegenmaßnahmen vor
    Deshalb „gefährdet“ Iran die USA – Politologen zu US-Terrorschutz-Dekret
    Außerirdische fliehen von der Erde wegen Coronavirus? Ufo taucht nahe der ISS auf– Video
    Tags:
    Raketen, Bedrohung, Sanktionen, James Mattis, Donald Trump, Iran, Irak, USA