Widgets Magazine
11:29 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Alexander Sachartschenko

    Nato-Referendum der Ukraine bedeutet Verzicht auf Donbass - DVR-Chef

    © Sputnik / Igor Maslov
    Politik
    Zum Kurzlink
    2115510
    Abonnieren

    Ein Referendum über den Nato-Beitritt in der Ukraine bedeutet einen endgültigen Abtritt des Donbass durch die Regierung in Kiew. Dies sagte das Oberhaupt der selbsterklärten Volksrepublik Donezk (DVR), Alexander Sachartschenko.

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko und der Nato-Generalsekretär, Jens Stoltenberg
    © AP Photo / Mykola Lazarenko/Pool
    Die Einwohner der Region haben ihm zufolge in der derzeitigen Situation keinerlei Möglichkeit, an einer Volksabstimmung teilzunehmen.

    „Keiner wird diesen Prozess derzeit rein physisch organisieren können“, sagte Sachartschenko. Außerdem seien die Donbass-Einwohner gegen einen Nato-Beitritt.  

    „Wir haben schon mehrmals gesagt, dass eine der Hauptforderungen des Donbass ist, dass wir für Freundschafts- und Bündnisbeziehungen mit Russland auftreten und das bedeutet, gegen die Nato“, so Sachartschenko weiter. 

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat vor kurzem angekündigt, ein Referendum über den Nato-Beitritt des Landes durchzuführen. Seinen eigenen Äußerungen zufolge würden derzeit mehr als 50 Prozent der Ukrainer für eine Mitgliedschaft stimmen.  

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Poroschenko will in die Nato – und verspricht schon Referendum
    Nato-Manöver im Schwarzen Meer: Moskau auf eventuelle Herausforderungen gefasst
    Ukraine wirft Russland Beschuss von Transportflugzeug über Schwarzem Meer vor
    Kiew gesteht Angriffe im Donbass