05:09 02 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6996
    Abonnieren

    Das ukrainische Militär hat die Aufstellung seiner Kampfpanzer in Wohnvierteln der Frontstadt Awdijiwka eingestanden. Nach Darstellung des Kommandos beteiligen sich die Panzer vorerst an keinen Kämpfen, sondern befinden sich „in Reserve“.

    Mehrere ukrainische Kampfpanzer waren von Journalisten und OSZE-Beobachtern im Innenhof eines Wohnblocks in der Frontstadt Awdijiwka entdeckt worden – dort, wo laut den Minsk-Abkommen keine schweren Waffen sein dürften.

    Am Freitag erklärte der Stab des ukrainischen Militärs im Donbass, diese Panzertechnik „befindet sich in operativer Reserve der ukrainischen Truppen, um angemessen zu reagieren, wenn der Gegner versuchen sollte, die Verteidigung zu durchbrechen. Die Panzer beteiligen sich an keinen Kampfhandlungen.“

    Die Kämpfe in der Ost-Ukraine waren in den letzten Tagen wieder aufgeflammt. Es soll Dutzende Tote gegeben haben. Beide Seiten – die Regierungsarmee und die Volksmilizen – werfen sich gegenseitig vor, im Raum Awdijiwka eine Offensive versucht zu haben. Diese Ortschaft mit rund 30.000 Einwohnern liegt knapp 20 Kilometer nördlich von Donezk. Nach Angaben von Pawlo Schebriwski, Chef der „Exilregierung“ der ostukrainischen Kriegsregion Donezk, wurden in Awdijiwka zwei Zivilisten getötet und ein ausländischer Journalist verletzt worden.

    Die Eskalation fiel mit dem Besuch des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in Deutschland zusammen, wo er für neue Sanktionen gegen Russland warb. Nach Angaben der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ) wächst in der deutschen Regierungskreisen die Erkenntnis, dass hinter der neuen Verschärfung der Donbass-Krise ein Kalkül Poroschenkos stecke.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kriegsschäden: Donezk unter Beschuss – Sputnik-FOTOstrecke
    Poroschenko in Berlin – Kämpfe im Donbass: Zeitliche Nähe leuchtet ein – MdB Hunko
    Was im Raum von Awdejewka tatsächlich geschah: Kreml liegen Daten vor
    Floyd-Proteste: Sputnik-Reporter dokumentiert Eskalation in Washington – Fotos und Videos
    Tags:
    Awdijiwka, Ukraine