SNA Radio
    Belarusian President Alexander Lukashenko speaks during a news conference in Minsk, Belarus. File photo

    Lukaschenko: Löst mich ab – aber ohne Maidan

    © AP Photo / Sergei Grits
    Politik
    Zum Kurzlink
    3681

    Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko hat den Bürgern seines Landes vorgeschlagen, ihn auf dem Posten des Staatsoberhauptes abzulösen. Diesen Vorschlag hat er am Freitag in einer Pressekonferenz geäußert, die auf der Seite der staatlichen Nachrichtenagentur belta.by live übertragen wurde.

    «Wenn ich mich irre, sollte man mich bei der nächsten Präsidentschaftswahl ablösen. Aber nicht durch einen Maidan. Das ist eine Schande für das Land, ein Brandmal für die Ukraine. Deswegen sollte man mich ablösen, wenn ich nichts mehr tauge. Ich werde es nicht übel nehmen. Aber so lange ich auf diesem Posten bin, handele ich nach den Gesetzen, aber durch das Prisma einer einzelnen Person“, so Lukaschenko.

    Ende Dezember vorigen Jahres hatte der weißrussische Oppositionelle Dmitri Bondarenko, Koordinator der Bürgerbewegung "Europäisches Weißrussland" gesagt, dass Lukaschenko den Gipfel der Eurasischen Wirtschaftsunion in St. Petersburg nicht besucht habe, da in Weißrussland ein Putschversuch möglich sei. 

    Lukaschenko war im Oktober 2015 als Präsident wiedergewählt. Bei den vorangegangenen Wahlen 2010, die er auch gewonnen hatte, war es zu Massenprotesten gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Lukaschenko sucht Alternative zu russischen Öllieferungen
    Lukaschenko erlaubt weißrussischen Spezialkräften Einsatz in Russland
    Lukaschenko besorgt über zunehmenden Zustrom illegaler Waffen aus der Ukraine
    Streit mit Weißrussland dauert an: So viel schuldet Minsk für russisches Gas
    „Dialog mit Weißrussland intensivieren“ - Lawrow zu Migranten-Pakt der EU mit Minsk
    EU baut Flüchtlingsheime in Weißrussland
    Lukaschenko erklärt sich selbst zum weißrussischen Ombudsmann
    Tags:
    Präsidentschaftswahlen, Maidan, Pressekonferenz, Bürgerbewegung "Europäisches Weißrussland", Eurasische Wirtschaftsunion (EAEU), Dmitri Bondarenko, Alexander Lukaschenko, Weißrussland, St. Petersburg, Ukraine