11:31 24 Juni 2019
SNA Radio
    Cybersicherheit

    „Keine destruktive Politik“: Russland will Cybersicherheits-Konsultationen mit USA

    © Foto : Pixabay
    Politik
    Zum Kurzlink
    1422

    Der russische Vize-Außenminister Sergej Rjabkow hat den Vorschlag bekanntgegeben, Expertenkonsultationen zwischen Moskau und Washington im Bereich Informationssicherheit zu führen.

    Russland habe vorgeschlagen, besonders aufmerksam Probleme von Cyberkriminalität, Urheberrechtsverletzung und Datendiebstahl „unter Teilnahme aller betroffenen Seiten" zu behandeln, so Rjabkow.

    Cyberattacke (Symbolbild)
    © Flickr / Bankenverband - Bundesverband deutscher Banken

    Außerdem sei Russland zur Besprechung von Aspekten bereit, die eine „ernsthafte politische Färbung" haben. Damit seien unter anderem Attacken auf russische Webseiten gemeint, die der Sekretär des russischen Sicherheitsrates, Nikolai Patruschew, und Kreml-Sprecher Dmitri Peskow bekanntgegeben hätten, sagte Rjabkow.

    „Wir versuchen zu verhindern, dass diese Geschichte zu einem weiteren politischen Problem wird. Wir führen keine destruktive Politik gegenüber den USA, und unser Vorschlag ist nach wie vor gültig. Wir werden auch weiter an diesem Thema arbeiten", äußerte Rjabkow.

    Ende Dezember hatte US-Präsident Donald Trump Thomas Bossert zu seinem Berater für innere Sicherheit und Terrorismusbekämpfung ernannt. Laut Trump soll die US-Cybersicherheitsdoktrin zu Bosserts allerwichtigster Aufgabe auf diesem Posten werden. Bossert war als führender Cybersicherheitsexperte bei der Denkfabrik „Atlantic Council" tätig gewesen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wer steckt hinter Cyber-Angriffen? - Kremlsprecher weiß es
    CNN: USA rüsten für den Cyberkrieg
    Tausende Hacker-Attacken pro Tag – aber Moskau bleibt cool
    Trotz „1000 Hacker-Angriffen am Tag“: Kreml sieht von Vorwürfen gegen Westen ab
    Tags:
    Konsultationen, Cybersicherheit, Cyberkriminalität, Sergej Rjabkow, USA, Russland