Widgets Magazine
18:45 20 Oktober 2019
SNA Radio
    Jaroslaw Kaczynski

    Kaczynski gegen ukrainische Nationalisten: Mit Bandera kein Zugang zu Europa

    © AFP 2019 / JANEK SKARZYNSKI
    Politik
    Zum Kurzlink
    81474
    Abonnieren

    Laut Jaroslaw Kaczynski, dem Vorsitzenden der regierenden polnischen Partei „Gesetz und Gerechtigkeit“, darf die Ukraine ihre nationale Identität nicht auf einer übermäßigen Verehrung für den radikalen Nationalisten Stepan Bandera aufbauen.

    In einem Interview für die Wochenschrift „Do Rzeczy“ sagte Laczynski: „Wir können uns nicht jahrelang damit abfinden, dass in der Ukraine der Kult von Personen gepflegt wird, die so weit gingen, Völkermord an den Polen zu verüben.“ Kaczynski erwähnte in diesem Zusammenhang die „Organisation Ukrainischer Nationalisten“ (OUN) und die „Ukrainische Aufständische Armee“ (UPA).

    „Das ist eine Frage der Wahl für die Ukraine“, so Kaczynski. Er habe Präsident Petro Poroschenko klar zu verstehen gegeben, dass die Ukraine mit Bandera nicht nach Europa dürfe, sagte der polnische Politiker. „Wir haben enorme Duldsamkeit gezeigt, aber alles hat seine Grenzen.“

    Die rechtsradikale „Organisation Ukrainische Nationalisten“, die die Unabhängigkeit der Ukraine zu ihrem Ziel erklärt hatte, agierte vorwiegend in der Westukraine und verübte unter anderem Terroranschläge. OUN kollaborierte mit den hitlerdeutschen Besatzungstruppen und kämpfte gegen die Sowjetmacht. 1943 organisierte sie die  „Ukrainische Aufständische Armee“. 

    Im Februar 1943 starteten die ukrainischen Nationalisten eine Aktion zur Vernichtung der polnischen Bevölkerung des (damals sowjetischen) Gebietes Wolhynien. Die Strafexpeditionen erreichten ihren Höhepunkt am 11. Juli 1943, als die OUN-UPA-Abteilungen rund 100 polnische Orte angriffen und circa 100.000 Personen, hauptsächlich Frauen, Kinder und ältere Menschen, auf grausame Weise töteten.

    Der polnische Sejm hatte am 22. Juli 2016 die Verbrechen der OUN-UPA gegen die Polen von Wolhynien in den Jahren 1943 und 1944 als Völkermord eingestuft. Daraufhin warf das ukrainische Parlament den polnischen Parlamentariern vor, dieses tragische Kapitel in der ukrainisch-polnischen Geschichte falsch eingeschätzt zu haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    CIA finanzierte nach Zweitem Weltkrieg ukrainische Nationalisten gegen UdSSR
    Polnischer Experte über ukrainische Nationalisten und antirussische Politik Warschaus
    Polens Senat stuft Wolhynien-Massaker als Genozid durch ukrainische Nationalisten ein
    Donezk: Heroisierung der UPA-Armee durch Kiew – Startschuss zu Zerfall der Ukraine