16:40 20 November 2018
SNA Radio
    Oleh Ljaschko, der Chef der Radikalen Partei der Ukraine

    USA entziehen ukrainischem Parlamentsmitglied Ljaschko Dauervisum

    © Sputnik / Grigory Vasilenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    81963

    Laut dem Rada-Abgeordneten und Chef der Radikalen Partei der Ukraine, Oleh Ljaschko, haben die USA sein auf zehn Jahre befristetes Visum, das ihm vor einem Monat gewährt worden war, annulliert.

    „Mein zehnjähriges US-Visum, das ich vor dem Jahreswechsel bekommen habe, ist soeben annulliert worden“, schrieb Ljaschko auf Facebook.

    Der Abgeordnete führt diesen Schritt auf seine Position in Bezug auf die Regelung der Situation im Donbass und auf seine Kritik am neuen Memorandum mit dem Internationalen Währungsfonds (über Ukraine-Hilfe – Anm. d. Red.) zurück.

    „Goodbye Amerika! Ich werde dort hinfahren, wenn die Ukrainer mich zum Präsidenten wählen“, so der Politiker.

    Zuvor hatte Ljaschko die Mitglieder des ukrainischen Kabinetts „Down-Kranke in der Regierung“ genannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Paris behindert EU-Visafreiheit für Ukrainer – meint Kiew
    IWF treibt die Ukraine in die Pleite
    Rada-Abgeordneter: Poroschenko nutzt IWF-Kreditgeld für seine korrupten Deals
    Tags:
    Visum, Werchowna Rada, Radikale Partei der Ukraine, Facebook, Oleh Ljaschko, USA, Ukraine